15. September 2017, 07:00 Uhr

Der Philosophie treu geblieben

15. September 2017, 07:00 Uhr

Neue Liga, neuer Trainer, neue Mannschaft: Die Tölzer Löwen sind nach acht Jahren Abstinenz zurück in der zweiten Liga. Als Oberliga-Meister hätten sie bereits 2012 die Gelegenheit gehabt, nahmen den Aufstieg damals wegen finanzieller Bedenken nicht wahr. Jetzt wollen sie mit dem ehemaligen Nachwuchstrainer Rick Boehm, einem Etat, den Geschäftsführer Christian Donbeck deutlich aufstocken konnte, und einem entsprechend verstärkten Kader die Reise in die DEL2 nicht gleich wieder enden lassen.

Zugänge/Abgänge: In Tölz – das ist Teil der Philosophie – treten fast nur einheimische Spieler an. Abgesehen von den Kontingentstellen sind im Kader entweder selbst ausgebildete Talente, Rückkehrer von höherklassigen Vereinen oder langgediente Löwen – allen voran der 40-jährige Klaus Kathan, der in den Playoffs der Vorsaison zu Hochform auflief und es jetzt noch einmal wissen will. Von einem der Routiniers hat sich Tölz jedoch getrennt: Franz Mangold, der fast 500 Spiele für die Löwen machte, wurde nicht mehr eingeplant und wechselt zu Oberligist EV Regensburg. Stefan Reiter, Shooting-Star der Vorsaison, begleitete den scheidenden Trainer Axel Kammerer zum EV Landshut. Zurück im Team ist Andreas Schwarz aus Bietigheim. Von dort kommt auch Torhüter Andreas Mechel, der den Top-Keeper Markus Janka (Karriereende) beerben soll. Neu sind ebenfalls DEL-Rückkehrer Philipp Schlager, Talent Manuel Edfelder, der einen DEL-Vertrag mit Düsseldorf auflöste, sowie die Ausländer André Lakos (Österreich), Marcel Rodman (Slowenien), Tuomas Vänttinen (fällt verletzt lange aus) und Joonas Vihko (beide Finnland).

Stärken/Schwächen: Die Löwen kommen mit drei guten Sturmreihen daher, ein vierter Block beschäftigt den Gegner. Die Testspielergebnisse deuten darauf hin, dass die Spieler hoch motiviert sind und den Torabschluss – Problem der Vorsaison – verbessert haben. Die Mischung aus jungen und älteren Spielern scheint aufzugehen. Problem: Der Kader ist nicht der größte. Gibt es Ausfälle bei den teils schon älteren Semestern, muss mit jungen aufgefüllt werden, die teilweise noch nie im Erwachsenenbereich gespielt haben. Abzuwarten bleibt, ob Torhüter Andreas Mechel, in Bietigheim nur Backup, ein sicherer Rückhalt bleibt. In der Vorbereitung war er stark.

Trainer/Umfeld: Nach einem finanziellen Engpass in der Vorsaison konnten die Löwen ihrem Trainer Axel Kammerer nicht rechtzeitig ein neues Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreiten. Er unterschrieb in Landshut. Rick Boehm, lange Jahre DNL-Trainer und Nachwuchs-Koordinator in Tölz, erscheint auf den ersten Blick als Verlegenheitslösung. Doch was der 57-jährige Deutsch-Kanadier anpackte, hatte Hand und Fuß. Er wurde mit dem DNL-Team mehrfach DM-Zweiter. Er muss sich im Seniorenbereich zurechtfinden, bekommt keinen Welpenschutz, wie der neue Geschäftsführer klarstellt. Donbeck selbst gilt als Macher, kann als ehemaliger Autoverkäufer gut Geld einsammeln – aber auch ausgeben. Deshalb wurde dem 45-Jährigen ein Kontroller zur Seite gestellt. Donbeck tat etliche neue Sponsoren auf, darunter auch einen Nachfolger für Hacker-Pschorr als Hauptsponsor, und bekam die DEL2-Lizenz ohne Auflagen. Das Umfeld, das den Aufstieg teils seit Jahren herbeisehnte, weiß es zu würdigen und strömte in der Vorbereitung zahlreich wie selten zu den Spielen. Nach Niederlagen lässt der Zuspruch der Fans erfahrungsgemäß schnell nach.

Fazit/Prognose: Die Löwen haben eine schlagkräftige, konkurrenzfähige Mannschaft zusammengestellt. Die Spieler, die teilweise schon lange in die DEL 2 wollten, sind hoch motiviert und können den Klassenerhalt schaffen, wenn die Talente dem Druck gewachsen sind. Rick Boehm, der als Nachwuchscoach bisher die Entwicklung der Spiele im Blick hatte, muss sich nun an Ergebnissen messen lassen. Nick Scheder

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Schwarz
  • Backups
  • Eishockey
  • Fremdenverkehr
  • Hauptsponsoren
  • Mangold
  • Markus Janka
  • Motivation
  • Philosophie
  • Seniorenbereich
  • Talent
  • Torhüter
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.