16. Januar 2020, 21:03 Uhr

Nachgefragt bei Stefan Weil

Die Kombination macht’s aus

16. Januar 2020, 21:03 Uhr

Stefan Weil hat mit Harald Steinke den Sparkasse-Oberhessen-Cup (OHC) 1994 ins Leben gerufen. Im Interview äußert sich Weil zur Traditionsveranstaltung. Der Startschuss zur Serie 2020 fällt am Sonntag in Altenstadt.

Der Oberhessen-Cup geht in die 26. Runde. Wie viele Läufe sind zu finishen, um in die Serienwertung zu kommen?

Gewertet wird jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, der mindestens drei Läufe absolviert hat. Eine Anmeldung zur Serie ist nötig. Maximal gewertet werden die sechs individuell besten Resultate der insgesamt zwölf Läufe.

Bei welchem Lauf besteht die letzte Möglichkeit, in die Serienwertung zu kommen?

Die Anmeldung ist möglich bis zum siebten Lauf am 20. Juni in Kefenrod.

Gibt es in diesem Jahr neue Läufe?

Neu hinzugekommen als zwölfter Wertungslauf ist der Dorflauf in Stockheim am 5. April.

Fallen Läufe baustellenbedingt oder aus sonstigen Gründen weg?

Nach jetzigem Kenntnisstand werden alle Läufe durchgeführt. Es ist keine Veranstaltung abgesagt worden.

Was macht das Besondere am Oberhessen-Cup aus?

Das Besondere ist sicherlich die Kombination von Stadt- und Dorfläufen sowie reinen Landschaftsläufen. Das spricht gleich mehrere Läufertypen an. Dazu kommt bei den überschaubaren Teilnehmerzahlen die »familiäre Atmosphäre«. Man kennt sich und ist erfreut, sich oftmals im Jahr zu treffen.

Im Jahr 2018 gab es knapp 120 Teilnehmer der Serienwertung, im Vorjahr rund 20 weniger. Womit lassen sich die sinkenden Teilnehmerzahlen erklären, und was glauben Sie, kann man dagegen tun?

Es gibt mehrere Gründe für die sinkenden Teilnehmerzahlen. Zu allererst gibt es leider seit Jahren immer weniger Aktive in den Laufportvereinen der Region, wie zum Beispiel in Altenstadt, Wallernhausen, Schotten, Echzell oder auch in Friedberg. Daneben steigt die Zahl der Laufangebote. Allein in Hessen werden in diesem Jahr 16 Laufserien wie der Oberhessen-Cup ausgetragen. Besonders beliebt sind zudem die großen Veranstaltungen mit »Eventcharakter« wie Marathonläufe, bekannte Landschaftsläufe (Trails) oder auch Firmenläufe. Einige Aktive sind darüber hinaus auch zum Triathlon gewechselt. Eine Patentlösung, wieder mehr Teilnehmer für uns zu gewinnen, gibt es nicht. Wir haben uns darüber im Veranstalterkreis schon oft Gedanken gemacht. Wir können nur an alle Aktive appellieren, bei unseren Veranstaltungen an den Start zu gehen, damit sich die Teilnehmerzahlen zumindest stabilisieren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Interviews
  • Tanja Weber
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.