10. Juli 2018, 07:00 Uhr

Dorflauf Wallernhausen

Dorflauf Wallernhausen: Friedberger Michael Victor wird Zweiter

Brütende Hitze, eine schwierige Zehn-Kilometer-Strecke und jede Menge Konkurrenz: Beim Dorflauf in Wallernhausen wurde den Athleten einiges abverlangt. Einer steckte das aber locker weg.
10. Juli 2018, 07:00 Uhr
Michael Victor vom ASC Marathon Friedberg schafft die 10-Kilometer-Strecke beim Dorflauf Wallernhausen in brütender Hitze in 37:54 Minuten. (Foto: Weil)

Der Rodenbacher Merne Eshete Solomon lief am Samstagabend beim Dorlauf in Wallernhausen ein einsames Rennen: Nach 34:08 Minuten feierte der 35-Jährige den Sieg im idyllischen Ortskern des Niddaer Stadtteils mit fast vier Minuten Vorsprung den Sieg des siebten Laufs im Oberhessen-Cup. Der Kreisstädter Michael Victor finishte nach Platz eins in Schotten mit dem zweiten Platz erneut unter den Top-Drei. 37:54 Minuten zeigte die Uhr in der Dorfmitte. Burkhard Guthmann (Laufprojekt Büdingen) kam als Dritter in 38:48 Minuten ins Ziel und siegte damit in der M 40. Lediglich zwei weitere Läufer unterboten die 40-Minuten-Marke auf der neuen niemals flachen Strecke mit einer Einführungsrunde über 1,5 Kilometer und zwei großen Runden. Sven Löschengruber (LT Hanau/Bruchköbel) und Manuel Tschenscher (ASC Marathon Friedberg) liefen nach 39:33 und 39:52 Minuten durch den Zielbogen. Max Hoffmann (ASC Marathon Friedberg), Marcus Dickel und Jörg Suhl (beide vom ausrichtenden LLT Wallernhausen) folgten im Sekundentakt. Der LLT Wallernhausen entschied mit Dittmar Erk und Egon Stegemann die Mannschaftskonkurrenz für sich.

 

Dorflauf Wallernhausen: Hitze setzt Läuferinnen zu

Die straffe Streckenführung in praller Sonne bei knapp 30 Grad Celsius und effektiv knapp 10,2 Kilometern ließ bei den Damen keine richtig flotten Zeiten zu. Anne Wagner siegte in 45:51 Minuten als schnellste W 40-erin vor Hang An (46:29 Minuten) vom LT Hanau/Bruchköbel. An war die ersten fünf Kilometer zunächst verhalten angegangen, ehe sie den Turbo zündete und mit der bis dahin auf Rang zwei liegenden Franziska Weinhart (47:26) noch den Platz tauschte. Schnellste W 45-Läuferin war Tanja Weber (ASC Marathon Friedberg) in 47:44 Minuten vor Martina Schindler von der BSG Sparkasse Oberhessen.

Über die Fünf-Kilometer-Strecke setzte sich der Altenstädter Jussi Nissinen in 17:44 Minuten um über eine Minute von Tristan Kaufhold (SSC Hanau-Rodenbach) und Steffen Moritz ab. Lorena Kohlas (SV Fun-Ball Dortelweil) war mit 23:29 Minuten das Maß aller Dinge bei den Frauen – vor Sophie Schindler (TuS Eberstadt) und Tamara Maul (Laufprojekt Büdingen). In der Serienwertung führt Burkhardt Guthmann weiterhin die Rangliste an, allerdings fehlen sowohl Thomas Seibert als auch Michael Victor noch ein Lauf. Im September ist daher mit den beiden abschließenden Läufen in Echzell und Friedberg noch alles offen. Anne Wagner kann bei den Frauen lediglich von Lena Becker aus der Führung gestoßen werden, sofern diese beide Septemberläufe wahrnimmt. In der Mannschaftwertung führt das Laufprojekt Büdingen sowie die Damen des TV Echzell. Der Jugend-Einsteigerlauf wurde in Wallernhausen unterdessen nicht gewertet, da gleich mehrere Schüler eine falsche Strecke gelaufen waren.

Dorflauf Wallernhausen: Alle Ergebnisse auf einen Blick

Hauptlauf (10 Kilometer)

Männer / MHK (M 20-39): 1. Michael Victor (ASC Marathon Friedberg) 37:54 Minuten. – M 30: 1. Christoph Englert (SV Victoria Waldaschaff) 40:16. – M4 0: 1. Burkard Guthmann (Laufprojekt Büdingen) 38:48. – M 45: 1. André Hübsch (TV Nidda) 43:20. – M 50: 1. Sven Löschengruber (LT Hanau/Bruchköbel) 39:32. – M 55: 1. Stefan Kopp (TSV Krofdorf-Gleiberg) 41:36. – M 60: 1. Fridbald Schraub (Laufteam Ober-Mörlen) 48:48. – M 65: 1. Dieter Immerheiser (TSV Rödgen) 50:38. – M 70: 1. Rolf Schrötter (Die Blitzenröder) 1:07:17 Stunden. – M 75: 1. Günter Pressler (LG Altenstadt) 55:27. – M 80: 1. Kalli Flach (TV Bad Orb) 1:24:12. – Mannschaften: 1. LLT Wallernhausen 2:48:15 Stunden, 2. ASC Marathon Friedberg 2:52:36 (Michael Victor, Manuel Tschenscher, Max Hoffmann, Carsten Gerland), 3. Laufprojekt Büdingen 2:55:39 (Burkhard Guthmann, Jürgen Koch, Ronny Dietzel, Thomas Glaub).

Frauen / WHK (W 20-39): 1. Franziska Weinhart 47:26 Minuten. – W 30: 1. Hang An (LT Hanau/Bruchköbel) 46:29. – W 40: 1. Anne Wagner (TV Echzell) 45:51. – W 45: 1. Tanja Weber (ASC Marathon Friedberg) 47:44. – W 55: 1. Petra Schremmer (LLT Wallerhausen) 54:52. – W 60: 1. Linda Steinbuch 54:00. – W 65: 1. Ilse Hammer 1:09:09 Stunden. – W 70: 1. Brigitte Echzeller (TV Echzell) 56:53. – Mannschaften: 1. BSG Sparkasse Oberhessen (Martina Schindler, Inge Koch, Petra Münch) 2:49:55 Stunden.

Fünf Kilometer

Männer: 1. Jussi Nissinen (LG Altenstadt) 17:44 Minuten.

Frauen: 1. Lorena Kohlas (SV Fun-Ball Dortelweil) 23:29 Minuten.

Dorflauf Wallernhausen: Stand des Oberhessen-Cups nach sieben Läufen

Männer / MHK (M 20-39): 1. Sven Höller (LT Florstadt), 3. Torben Lehr (TV Echzell), 4. Markus Stengel (SV Germania Ockstadt), 5. Patrick Haupt (Laufteam Gedern). – Senioren 1 (M 40-49): 1. Burkhard Guthmann (Laufprojekt Büdingen), 2. Marcus Dickel LLT Wallernhausen), 3. Jürgen Koch (Laufprojekt Büdingen), 4. Stephan Siddi (LG ovag Friedberg-Fauerbach), 5. Christoph Sulzer (ASC Marathon Friedberg). – Senioren 2 (M 50-59): 1. Dittmar Erk (LLT Wallernhausen), 2. Ronny Dietzel (Laufprojekt Büdingen), 3. Peter Husemann (SV Germania Ockstadt), 4. Thomas Rost (LG Altenstadt), 5. Hartmut Köhler (LLT Wallernhausen). – Senioren 3 (M 60-69): 1. Augustin Brzus (TGV Schotten), 3. Willy Wirth (LG Altenstadt), 5. Fridbald Schraub (Laufteam Ober-Mörlen). – Senioren 4 (M 70 u.älter): 1. Gerhard Dönges (LLT Wallernhausen), 2. Kurt Schädlich (LG Altenstadt), 3. Rolf Schrötter (Die Blitzenröder), 4. Günter Pressler (LG Altenstadt). – Mannschaften: 1. Laufprojekt Büdingen, 2. LLT Wallernhausen, 3. LG Echzell/Geiß-Nidda.

Frauen / WHK (W 20-39): 1. Katrin Pipp (TV Echzell), 2. Lena Becker, 3. Elena Leinberger, 5. Theresa Leinberger (alle TGV Schotten). – Seniorinnen 1 (W 40-49): 1. Anne Wagner (TV Echzell), 2. Martina Schindler (BSG Sparkasse Oberhessen), 3. Melanie Ritzel (LLT Wallernhausen), 4. Tanja Weber (ASC Marathon Friedberg), 5. Sandra Zimpel (LLT Wallernhausen). – Seniorinnen 2 (W 50-59): 1. Inge Koch (BSG Sparkasse Oberhessen), 2. Petra Schremmer (LLT Wallernhausen), 3. Annette Straub (TGV Schotten), 4. Petra Münch (BSG Sparkasse Oberhessen), 5. Barbara Lofink (Laufteam Gedern). – Seniorinnen 3 (W 60-69): 1. Elvira Schrötter (Die Blitzenröder), 2. Kirsten Haizmann, 3. Evelyn Latta (beide LG Altenstadt), 4. Lioba Ess-Leim (TV Echzell), 5. Sigrid Katte (LG Altenstadt). – Seniorinnen 4 (W 70 und älter): Brigitte Echzeller (TV Echzell), 2. Inge Schuhmacher (LG Altenstadt). – Mannschaften: 1. TV Echzell, 2. LLT Wallernhausen, 3. BSG Sparkasse Oberhessen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Jürgen Koch
  • Marathonlauf
  • Max Hoffmann
  • SV Fun-Ball Dortelweil
  • Sankt Lioba Schule Bad Nauheim
  • Sparkasse Oberhessen
  • Sport-Mix
  • TSV Krofdorf-Gleiberg
  • Tanja Weber
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.