29. April 2018, 21:07 Uhr

Drei »Pötte« an drei Vereine

29. April 2018, 21:07 Uhr
Die C-Junioren des FV Bad Vilbel: Kreispokalsieger nach dem 4:3-Sieg über die Auswahl der JFV Wetterau. (Foto: Storck)

Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es bei den drei Kreispokal-Endspielen der C-, D- und E-Junioren in Rendel knappe Ergebnisse. Damit waren 180 spannende Fußballminute garantiert. In allen drei Begegnungen kam es zu einem Vergleich zwischen einer Kreisliga- und einer Kreisklassenmannschaft. Die höherklassigen Team der C-Junioren des FV Bad Vilbel und der E-Jugend des SV Steinfurth setzten sich durch. Dagegen triumphierte bei den D-Junioren die Kreisklassenmannschaft der JSG Weisel gegen die Auswahl aus Bad Vilbel. Die jeweiligen Siegerehrungen nahmen die Mitglieder des Kreisjugendausschusses vor. Gesponsort wurden die Spiele erneut von der Sparkasse Oberhessen. Im Regionalpokal treffen die C-Junioren aus Bad Vilbel nun am 9. Mai zu Hause auf den Vertreter des Hochtaunuskreises, der am 6. Mai ermittelt wird. D-Junioren-Sieger JSG Weisel ist in Runde eins spielfrei und hat anschließend am 15. Mai Heimrecht gegen einen ebenfalls noch nicht feststehenden Gegner.

C-Junioren / JFV Wetterau – FV Bad Vilbel 3:4 (1:2): Im Spiel des Kreisliga-Vierten Bad Vilbel gegen den Kreisklassen-Ersten JFV Wetterau erwischte die Mannschaft aus dem Nordkreis einen Traumstart: Schon nach zehn Sekunden gelang das 1:0 des JFV durch Marcel Holler. Im Verlauf der ersten Halbzeit erspielte sich Bad Vilbel ein leichtes Chancenplus. Redon Vladi schoss die Quellenstädter durch zwei Tore bis zum Halbzeitpfiff mit 2:1 folgerichtig nach vorne (26./30.). In den zweiten 35 Minuten hatte der JFV nach Robin Kaspers 2:2 mit einem abgeschlossenen Konter (44.) mehr Spielanteile. Im Abschluss erwiesen sich die Bad Vilbeler jedoch entschlossener. Nick Müller legte das 3:2 für die Vilbeler vor (58.). Drei Minuten später nutzte Robin Kasper einen Foulelfmeter zum erneuten Ausgleich für den JFV. Exakt nach 70 Minuten Spielzeit erzielte Rafael Gerk schließlich das Bad Vilbeler 4:3. Dies hatte trotz einer dreiminütigen Nachspielzeit bis zum Abpfiff Bestand. – SR: Arend Jan Mulder (TSV Rödgen), Marcel Dietz (SV Rosbach), Tim Niklas Werner (FC Gambach).

D-Junioren / FV Bad Vilbel – JSG Weisel 1:2 (0:1): Über die gesamte Distanz der zweimal 30 Minuten spielten beide Teams auf Augenhöhe. Der Kreisliga-Dritte, die JSG Weisel, hatte nach knapp zehn Minuten die erste große Chance. Liaian Langton scheiterte jedoch am Bad Vilbeler Torwart. Langton machte es in der 16. Minuten besser: Sein Schuss aus halblinks konnten die Quellenstädter erst hinter der Torlinie erreichen – 0:1. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff traf Jokob Gans aus kurzer Distanz zum 2:0 für die Weiseler. Das sollte aber noch nicht die Entscheidung gewesen sein. Acht Minuten vor dem Abpfiff verkürze der aktuelle Kreisliga-Achte aus Bad Vilbel. Zu mehr reichte es aber nicht. – Schiedsrichter: Naweed Ayubyar (SKV Beienheim), Marc Menk (SV Assenheim), Pascal Filges (VfB Friedberg).

E-Junioren / SV Steinfurth – JSG Melbach/Wölfersheim 4:2 (3:0): Die ersten 25 Minuten standen ganz im Zeichen des Kreisliga-Vertreters aus Steinfurth. Tyler Patterson, Armin Sejfic und Cinar Agbulut wandelten die Überlegenheit der Rosendörfler in einen klare 3:0-Pausenführung um. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die JSG Melbach/Wölfersheim und wurde torgefährlich. So verkürzten Mats Büttner (29.) und Kevin Gronkowski (38.) auf 2:3. Doch der SV Steinfurth schlug noch einmal zurück. Nur eine knappe Minute nach dem zweiten Treffer der Kreisklassenmannschaft erzielte Armin Sejfic das 4:2, bei dem es bis zum Abpfiff blieb. – Schiedsrichter: Christian Beder (SV Nieder-Wöllstadt).

Schlagworte in diesem Artikel

  • FV Bad Vilbel
  • Fußball
  • Rendel
  • SKV Beienheim
  • SV Nieder-Wöllstadt
  • SV Steinfurth
  • Siege und Triumphe
  • Sparkasse Oberhessen
  • Steinfurth
  • VfB Friedberg
  • Ottwin Storck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.