23. November 2018, 13:11 Uhr

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Deshalb liebt Trainer Christof Kreutzer die Derby-Stimmung

Es ist Derby-Zeit in Bad Nauheim. Das Colonel-Knight-Stadion dürfte gegen Frankfurt proppenvoll sein, die Stimmung prächtig, doch aus sportlicher Sicht werden erneut dringend Punkte benötigt.
23. November 2018, 13:11 Uhr
Voller Einsatz: Der EC Bad Nauheim um Förderlizenzspieler Stefan Reiter (r.), hier gegen Tom Horschel (Tölzer Löwen), sind heiß auf das Hessen-Derby gegen die Löwen Frankfurt am Freitagabend. (Foto: Nici Merz)

EC Bad Nauheim


Ein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, ein Auswärtsspiel beim Ligaprimus. Der EC Bad Nauheim steht vor einem schweren Wochenende – und ist dennoch optimistisch, denn im Derby gegen die Löwen Frankfurt (Freitag, 19.30 Uhr) ist vor heimischer Kulisse im Colonel-Knight-Stadion alles möglich. Zudem macht auch das 7:5 aus dem ersten Duell mit den Ravensburg Towerstars (Sonntag, 18.30 Uhr) Hoffnung, dass wie schon beim letzten Mal sogar ein Sechs-Punkte-Wochenende möglich ist.


EC Bad Nauheim: Muss Mike Dalhuisen auf der Tribüne Platz nehmen?

Die Personalsituation: Außer den Langzeitausfällen Nico Kolb und Jonathan Boutin ist der EC am Wochenende vollzählig, denn auch Verteidiger Mike Dalhuisen hat nach überstandener Oberkörperverletzung in dieser Woche wieder mittrainiert. »Für Mike wird es allerdings schwer. Er hat drei Wochen lang wegen seiner Verletzung so gut wie gar nichts machen können««, lässt EC-Trainer Christof Kreutzer durchblicken. Fest steht auch: Der EC nach der Verpflichtung von Zach Hamill einen Kontingentspieler zu viel, sodass mindestens einer auf der Tribüne wird Platz nehmen müssen.  Hamill wird wohl auf jeden Fall spielen . »Für ihn war es letztes Wochenende hart, aber auch gut, denn so ist er gleich ins kalte Wasser geworfen worden. Vielleicht kann er dieses Wochenende aber noch besser seine Stärken zeigen«, meint Kreutzer. Gutes Omen: Im Training am Donnerstag gewann der 30-jährige Kanadier unter dem Jubel seiner neuen Teamkollegen schon einmal den teaminternen Penaltywettbewerb. Vom Kooperationspartner Düsseldorfer EG kommen wie am vergangenen Wochenende Thomas Reiter und Johannes Huß sowie Torhüter Hendrik Hane. Nicolas Geitner ist erneut beim Herner EV in der Oberliga im Einsatz.

Das Derby: »Man merkt es schon die ganze Woche, dass etwas Besonderes bevorsteht. Ich freue mich drauf«, sagt Christof Kreutzer, der mit einem vollen Colonel-Knight-Stadion auf die »Brehmstraßen-Atmosphäre« seines alten Düsseldorfer Heimatstadions hofft. Doch sportlich dürfte es gegen den Tabellenzweiten aus der Mainmetropole schwer werden. Das Schmuckstück der Frankfurter ist die Offensive: Eduard Lewandowski ist mit insgesamt 25 Scorerpunkten (8 Tore, 17 Assists) der Erstplatzierte der teaminternen Wertung, doch dicht hinter ihm stehen Adam Mitchell (24 Punkte), Matt Pistilli (23) und Lukas Koziol (21). Pistilli ist mit zwölf Treffern zudem bester Torjäger der Löwen. Zudem steht mit dem wieder fitten Ex-Nauheimer Dominik Meisinger (siehe Artikel rechts) eine weitere Option zur Verfügung.


EC Bad Nauheim: Nach dem Derby ist vor dem Duell mit dem Spitzenreiter Ravensburg Towerstars

Die Historie: Wer hätte es gedacht? Die Statistik spricht für den EC Bad Nauheim. Seit 1991 haben die Roten Teufel 21 der 36 Duelle gegen Frankfurt gewonnen. Das Torverhältnis hingegen spricht mit 126:110 Treffern knapp für die Frankfurter.  Das erste Aufeinandertreffen der Saison ging ebenfalls an die Nauheimer – 4:3 . Es war die Geburtsstunde eines Derby-Helden: Hendrik Hane. Trainer Kreutzer hatte den damals gerade erst 18 Jahre alt gewordenen Keeper in seinem ersten Spiel für den EC sogleich einer Feuerprobe unterzogen – die er mit Bravour bestand. Bad Nauheim musste nach dem frühen 3:0 seinen Vorsprung verbissen verteidigen, doch Hane hielt wie ein Teufelskerl.

Der zweite Teil des Wochenendes: Obgleich die Bedeutung des Duells mit Frankfurt für die EC-Fans gar nicht hoch genug einzuschätzen ist: Auch am Sonntag steht ein weiteres Spiel gegen eine Top-Mannschaft an. Die Kreutzer-Truppe muss zu den formstarken Ravensburgern, die die Liga angesichts des besten Sturms und der besten Verteidigung mit sieben Punkten Vorsprung vor Frankfurt anführen. Eindrucksvoller Beweis der Spielstärke war das 8:5 am Dienstagabend im Spitzenspiel gegen Bietigheim, bei dem sich die Towerstars trotz eines Feueralarms in der ersten Drittelpause samt Evakuierung des Stadions nicht aus der Ruhe bringen ließen. Die Ravensburger werden zudem darauf aus sein, sich für die 5:7-Niederlage Anfang Oktober zu revanchieren.


EC Bad Nauheim: Kreutzer sieht in jedem Spiel "die Chance, zu gewinnen"

Das sagt EC-Trainer Christof Kreutzer: »Wir sind in beiden Spielen der absolute Underdog, aber in der DEL 2 hat man in jedem Spiel die Chance, zu gewinnen. Wir brauchen die Punkte und gerade solche Spiele wie das Derby brauchen wir alle – Trainer, Spieler, das Umfeld und die Fans. Da holen alle noch einen Tick mehr aus sich heraus, um zu gewinnen.«

Info

Förderlizenzspieler Nicklas Mannes wechselt nach Bayreuth

Nicklas Mannes, Förderlizenzspieler des EC Bad Nauheim und Verteidiger der Düsseldorfer EG, wechselt mit sofortiger Wirkung zum DEL 2-Konkurrenten Bayreuth Tigers. Der 20-jährige hatte am Donnerstag seinen Vertrag aufgelöst, weil er nicht die Eiszeiten bekommen hatte, die er sich erhoffte. In Bayreuth trifft er auf Ex-EC-Trainer Petri Kujala, unter dem er bereits 83 DEL 2-Spiele (5 Tore, 12 Vorlagen) für die Roten Teufel absolviert hat.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Löwen Frankfurt
  • Petri Kujala
  • Thomas Reiter
  • Wetterau
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.