19. Januar 2020, 21:06 Uhr

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Ohne Selbstvertrauen im Abschluss - Rätsel um Stürmer

Der EC Bad Nauheim unterliegt den Tölzer Löwen nach Penaltyschießen. Ein Stürmer bliebt nach dem Warmlaufen in der Kabine.
19. Januar 2020, 21:06 Uhr
Videobeweis erforderlich! Die Hauptschiedsrichter korrigierten nach diesem Penalty von Marco Pfleger gegen Felix Bick ihre Entscheidung. Der Puck war nicht in vollem Umfang hinter der Torlinie. FOTO: NICI MERZ

Zur Form- kommt nun auch die Ergebniskrise! Mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:0/0:1) nach Penaltyschießen unterlag der EC Bad Nauheim am Sonntagnachmittag in der Deutschen Eishockey-Liga 2 den Tölzer Löwen und verbuchte einen am Ende glücklichen Punktgewinn (dritte Niederlage aus den letzten vier Spielen). 3134 Zuschauer am Familientag im Colonel-Knight-Stadion erlebten zähe, weil spielerisch schwache und von der Defensive geprägte zweieinhalb Stunden.

Jesper Kokkila hatte die Führung der Gastgeber erzielt. Dass im Penaltyschießen Andrej Bires, Cody Sylvester und Jack Combs teils erschreckend harmlos abgeschlossen haben, spiegelt das derzeitige Offensiv-Dilemma wider. Es fehlt das Selbstvertrauen.

»30 Minuten lang haben beide Seiten gut verteidigt, dazu hat Felix Bick einen sehr guten Job gemacht. Den Zusatzpunkt nehmen wir gerne mit«, sagte Kevin Gaudet, der mit den Tölzer Löwen im dritten Saisonduell mit Bad Nauheim zum dritten Mal einen Sieg feiern konnte. Christof Kreutzer, der Coach der Roten Teufel, freute sich über den Zähler nach regulärer Spielzeit. »Die Jungs haben sich nach dem 0:7 in Bietigheim am Freitag gut herausgearbeitet und defensiv gut gestanden.« Er sprach von einem »engen Spiel«.

Rätsel gibt aktuell Tyler Fiddler auf. Der Kanadier, der sich am 26. Dezember 2019 eine Schnittverletzung am Fuß zugezogen hatte, absolvierte am Donnerstag sowie am Samstag das Training mit der Mannschaft, fehlte am Sonntag aber wie schon am Freitag beim Spiel. Nach dem Warmlaufen wurde Fiddler vom Spielberichtsbogen gestrichen. Er habe über Schmerzen geklagt, heißt es.

Bad Nauheim kam ordentlich aus der Kabine, hatte mehr Spielanteile. Mit der ersten Torchance traf Kokkila zur Führung (11.). Der Finne hielt nach Pass von Bires einfach mal drauf. Für den Verteidiger, den drittbesten Scorer im Kader, war’s der sechste Saisontreffer. Bad Nauheim hatte das Momentum, versäumte es aber, bei Chancen durch Bires, Andreas Pauli oder aber dem derzeit extrem glücklosen Cody Sylvester, den Vorsprung auszubauen.

Ab Beginn des zweiten Abschnitts stimmte bei Bad Nauheim dann eigentlich nur noch der Einsatz. In diesem Punkt darf man keinem Vorwurf machen. Dafür fehlte es an fast allem anderen. Defensiv brachten sich die Hausherren oft selbst in Bedrängnis, die Passgenaukeit fehlte, ebenso jede Kreativität. Und die Chancen, die sich ergaben - tatsächlich gab’s gleich zwei herausragende Möglichkeiten auf das erste Unterzahl-Tor der Saison - wurden in geradezu haarsträubender Art und Weise ohne Selbstvertrauen vergeben. Nach dem Ausgleich durch Max French, dem lediglich nachgelaufen wurde, ohne zu stören (35.), konnten sich die Gastgeber bei Keeper Bick bedanken.

Das gleich Bild bot sich im Schlussabschnitt. Da kassierten Combs und Sylvester in den letzten vier Minuten (!) auch noch Strafzeiten, die beinahe das Remis gekostet hätten. Irgendwie rettete sich Bad Nauheim über die reguläre Zeit.

EC Bad Nauheim: Bick - Kokkila, Card, Ketter, Sekesi, Slaton, Gnyp - Bires, El-Sayed, Pauli, Sylvester, Köhler, Ratmann, Combs, Kahle, Palka, Cornett, Bindels.

Tölzer Löwen: Sinisa Martinovic - Sasa Martinovic, Mac Kenzie, Edfelder, Schwarz, Eberhardt, Heinzinger - Schlager, French, Pfleger, Weller, McNeely, Dibelka, Tosto, Heatlay, Kiefersauer, Bednar.

Im Stenogramm / Tore: 1:0 (12.) Kokkila (Bires, El-Sayed), 1:1 (35.) French (Tosto, Pfleger), 1:2 McNeely (Penalty). - Schiedsrichter: Nöller/Westhaus. - Strafminuten: Bad Nauheim 10, Bad Tölz 6. - Zuschauer: 3134.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Eishockey-Liga
  • EC Bad Nauheim
  • Rätsel
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.