22. Juli 2019, 07:00 Uhr

Winter-Derby - »Kurstadt gegen Metropole«

EC Bad Nauheim: Winter-Derby-Tickets ab heute im freien Verkauf - 5000 Stück jetzt schon weg

Das Winter-Derby zwischen dem EC Bad Nauheim und den Löwen Frankfurt nähert sich mit großen Schritten. Ab heute sind die Tickets im freien Verkauf erhältlich - doch etliche sind bereits weg.
22. Juli 2019, 07:00 Uhr

EC Bad Nauheim


Das kann sich doch sehen lassen! Im exklusiven Ticketvorverkauf für Dauerkartenbesitzer des EC Bad Nauheim und der Löwen Frankfurt wurden in der letzten Woche rund 5000 Bestellungen für das Winter-Game der Deutschen Eishockey-Liga 2 am 14. Dezember im Fußball-Stadion am Bieberer Berg in Offenbach aufgenommen (bis zu sechs Tickets konnten geordert werden). Heute Nachmittag (geplant: 15 Uhr) fällt der Startschuss zum offiziellen Ticketverkauf (www.winter-derby.de), wenn die Roten Teufel zur Pressekonferenz in den VIP-Raum von Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach laden. Den EC Bad Nauheim repräsentieren Geschäftsführer Andreas Ortwein, Trainer Christof Kreutzer und der freiluftspiel-erfahrene Stürmer Marc El-Sayed, für die Löwen Frankfurt sind Chief Marketing Officer Andreas Stracke, der Sportliche Leiter Franz Fritzmeier sowie Verteidiger Max Faber vor Ort. Neben DEL-Geschäftsführer Rene Rudorisch werden auch Dr. Felix Schwenke als Oberbürgermeister der Stadt Offenbach und Andreas Herzog als Geschäftsführer der Stadiongesellschaft Stellung beziehen.

Winter-Derby: Bad Nauheims Geschäftsführer Ortwein will »Aufmerksamkeit erzeugen«

Aus einer Schnapsidee Mitte November vergangenen Jahres heraus hat sich das größte Projekt der mehr als 70-jährigen Eissportgeschichte Bad Nauheims entwickelt. Die Bedeutung des Duells für die Löwen, die quasi vor der eigenen Haustür die Rolle der Gastmannschaft haben, wird unter der Moderation von Julia Nestle (Hitradio FFH) zur Sprache kommen, ebenso die Werbewirksamkeit für die Stadt Offenbach, die die Eisfläche im Anschluss noch für öffentlichen Eislauf in der Vorweihnachtszeit nutzen wird, was auch die Stadion-Crew vor neue Herausforderungen stellt.

Die Motivation und Ziele hat EC-Chef Ortwein bereits bei Abgabe der Bewerbung klar definiert: »Natürlich wollen wir Aufmerksamkeit erzeugen; gerade unter dem Gesichtspunkt, dass sich alle drei hessischen Zweitliga-Standorte aktuell mit der Fragestellung beschäftigen, neue, moderne Arenen bauen zu wollen.« Zum anderen sei ein solches Event selbstverständlich auch eine Image-Frage. »Wir, die wir von anderen als vorstädtischer Klub wahrgenommen werden, wollen unsere Leistungsstärke zeigen«, sagt Ortwein.

Winter-Derby: Das Rahmenprogramm und die Anpfiffszeit sind noch offen

Wieder und wieder ist er in den vergangenen Tagen und Wochen nach Offenbach gereist. Vom Colonel-Knight-Stadion in der Wetterau sind es 42 Kilometer zur Fußball-Kultstätte, von der Eissporthalle Frankfurt nicht einmal neun Kilometer zum Bieberer Berg. Rund 80 Prozent seiner Zeit für den EC Bad Nauheim, so sagt der Geschäftsführer, investiere er aktuell in das Winter-Derby unter dem Slogan »Kurstadt gegen Metropole«.

Am Rahmenprogramm wird derzeit noch gepfeilt, Elemente aus der Show- und Lichttechnik sollen zum Einsatz kommen. Der Spielbeginn ist im übrigen noch nicht fest definiert. Klar ist: Zum ersten Bully wird man sich am Abend gegenüberstehen. Gespräche bezüglich einer TV-Übertragung laufen noch.

Winter-Derby: Tickets für Vollzahler gibt es ab 17,90 Euro das Stück

Das günstigste reguläre Stehplatz-Ticket für Vollzahler kostet 17,90 Euro, Sitzplätze gibt’s für 39,90 Euro, 49,90 Euro beziehungsweise 59,90 Euro. Ob die Roten Teufel oder die Löwen Frankfurt aufgrund der Nähe zu Offenbach stimmungstechnisch ein »echtes« Heimspiel haben werden, bleibt abzuwarten. Klar ist: Zuletzt hatten der EC Bad Nauheim in den Derbys zumeist das sportlich bessere Ende für sich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Herzog
  • Andreas Ortwein
  • Bieberer Berg
  • Deutsche Eishockey-Liga
  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Eissporthalle Frankfurt
  • Kickers Offenbach
  • Löwen Frankfurt
  • Nestlé
  • Rene Rudorisch
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.