21. Oktober 2019, 18:38 Uhr

Echzell rückt auf Platz zwei vor

21. Oktober 2019, 18:38 Uhr

Der TTC Echzell gewann in der vierten Spielrunde der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2 sowohl mit 8:2 gegen Bezirksoberliga-Absteiger TV Roßdorf als auch mit 8:5 gegen den überraschend starken Relegationssieger SG Bruchköbel und rückte damit in der Tabelle bereits bis auf den Aufstiegs-Relegationsplatz zwei vor. Rückkehrer Karbener Sportverein findet sich dagegen nach seiner 1:8-Pleite beim Bezirksoberliga-Absteiger KSG Unterreichenbach am anderen Ende der Tabelle wieder und ist Tabellenletzter.

KSG Unterreichenbach - Karbener Sportverein 8:1: Die Karbenerinnen waren ohne Chance, wobei Monika Wittwer (9:11, 11:6, 8:11, 11:5, 11:9 gegen Rebecca Grauel) die »Höchststrafe« verhindern konnte. Dagegen verloren Lauster-Ulrich/Lüdemann (gegen Grauel/Wahn), Wittwer/Bullmann (gegen Christmann/Michel), Ina Lauster-Ulrich (gegen Grauel und Claudia Christmann), Wittwer (gegen Christmann), Christa Bullmann (gegen Rika Michel und 9:11, 7:11, 14:12, 11:9, 9:11 gegen Christina Wahn) und Ingrid Lüdemann (gegen Michel).

TTC Echzell - TV Roßdorf 8:2: Die Echzellerinnen hatten gegen die zur neuen Saison geschwächten Roßdorferinnen keinerlei Mühe, wobei Reuter/Marks (11:2, 12:14, 11.2, 5:11, 8:11 gegen Narr/Heinzinger) und die für Hamburger spielende Katrin Marks (gegen Julia Narr) die beiden TTC-Zähler abgaben. Dagegen sorgten Stoll/Hofmann (gegen Grund/Koch), Nicole Stoll und Gunda Hofmann (jeweils gegen Daniela Grund und Tabea Koch), Margit Reuter (14:12, 11:9, 11:8 gegen Narr und gegen Irina Heinzinger) und Marks (gegen Heinzinger) für den Sieg der Gastgeberinnen.

TTC Echzell - SG Bruchköbel 8:5: Die beiden Top-Spielerinnen der Echzellerinnen waren auch an diesem Sieg maßgeblich beteiligt. So gewannen Nicole Stoll und Gunda Hofmann nicht nur zusammen im Doppel (gegen Winkler/Deppe), sondern Stoll gewann gegen Natalie Lobeck, Emma Winkler und Anette Deppe auch alle ihre drei Einzel. Hofmann setzte sich gegen Lobeck und Alexandra Buschmann durch, sodass zwei weitere Zähler von Margit Reuter (gegen Deppe und Buschmann) zum Gesamtsieg ausreichten. Niederlagen gab es nur für Reuter/Hamburger (gegen Lobeck/Buschmann), Hofmann (gegen Winkler), Reuter (gegen Lobeck) und Sandra Hamburger (gegen Deppe und Buschmann).

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.