16. Mai 2018, 20:17 Uhr

Fauerbach und Rendel auf Titeljagd

16. Mai 2018, 20:17 Uhr
Siegerehrung im Weitsprung: Auf dem Podium stehen (v. l.) Valerie Hercek (Rendel/2.), Lena Pöschko (Assenheim/1.) und Annika Trapp (Bad Nauheim/3.), die alle Titel in der W11 unter sich ausmachen. (pm)

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der U12 in Karben haben sich die Athleten des TSV Friedberg-Fauerbach (6 Titel) und des gastgebenden TV Rendel (5) als fleißigste Titelsammler erwiesen. Die Fauerbacher zogen noch vorbei, weil sie in beiden Staffeln nicht zu schlagen waren. Weitere erste Plätze gingen an den VfL Altenstadt, LSC Bad Nauheim, TV Bad Vilbel, LG Rosbach-Rodheim (je 2) sowie Fun-Ball Dortelweil, TV Steinfurth und den TV Assenheim (je 1).

Ebenfalls ausgetragen wurden die Mittelstreckenmeisterschaften. Gesamtschnellster war Jussi Nissinen vom VfL Altenstadt, der in 9:50,88 Minuten eine Bestzeit aufstellte. Als Rahmenwettbewerb bot der TVR Hochsprung für alle Altersklassen an.

Insgesamt gab es nur wenige Mehrfachsieger. In der M11 siegte der Rendeler Lion Seeger doppelt, während Vereinskollege Luca Wörner drei Podestplätze holte. In der M10 waren Luke Gerlachs 43,5 Meter mit dem Ball überragend, er hatte zehn Meter Vorsprung. Valerie Hercek (TV Rendel) kam in der W11 über 50 Meter eine Hundertstel vor Lena Pöschko (TV Assenheim) ins Ziel, die sich mit drei Zentimetern Vorsprung im Weitsprung revanchierte. Hier wurde Doppelsiegerin Annika Trapp vom LSC Bad Nauheim ebenso Dritte wie im Ballwurf. Die fünf besten Versuche von Elina Noack (TV Bad Vilbel/auch 50 m-Siegerin) im Weitsprung hätten jeweils zum Sieg gereicht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • LSC Bad Nauheim
  • SV Fun-Ball Dortelweil
  • TV Rendel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.