03. September 2019, 18:53 Uhr

Keine Siege zum Saisonabschluss

03. September 2019, 18:53 Uhr
Elke Kleemann beendet die Verbandsliga-Medenrunde mit den Damen des TC Rot-Weiß Bad Nauheim als Tabellenletzte. (Foto: Nici Merz)

In der Tennis-Verbandsliga haben die heimischen Teams am letzten Spieltag allesamt Niederlagen hinnehmen müssen. Während die Damen des TC Rot-Weiß Bad Nauheim die diesjährige Medenspielrunde nach der 4:5-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt als Tabellenschlusslicht abschließen, ist die Bundesliga-Reserve des TC Bad Vilbel als Meister der Gruppe 3 in die Hessenliga aufgestiegen. Nichts zu holen gab es für Damen 40 des TC Heilsberg sowie die Herren 50-Teams aus Ober-Mörlen und Heilsberg. Auch die Damen 50 des OMTC gingen bei ihrem Gastspiel in Urberach leer aus.

Damen (6er), Gruppe 2, TC Rot-Weiß Bad Nauheim - Eintracht Frankfurt III 4:5: An den vorderen Positionen blieben Julia Jakob (4:6, 2:6), Elke Kleemann (1:6, 2:6), Jill Kowitz (1:6, 0:6) und Claudia Dickenberger (0:6, 2:6) gegen ihre Frankfurter Kontrahentinnen chancenlos. Anastasia Felsinger (5:7, 6:2, 7:6) und Swantje Hallfeldt (6:0, 6:0) hielten die Gastgeberinnen mit ihren Matchgewinnen jedoch zunächst im Spiel. In den Doppeln konnten die Bad Nauheimer Paarungen Schneider/Jakob (6:2, 6:2) und Kowitz/Hallfeldt (6:0, 6:0) souveräne Siege einfahren, sodass die Partie noch einmal spannend wurde. Der Matchverlust von Hoffmann/Kleemann (1:6, 3:6) besiegelte in der Folge jedoch die sechste Saisonniederlage der Kurstädterinnen.

Damen 40 (4er), Gruppe 24, TC Heilsberg - TC Diedenbergen 0:6: Erwartungsgemäß chancenlos waren die Heilsbergerinnen gegen den ungeschlagenen Meister aus Diedenbergen. Lena Prizupovic, Anita Kopp, Snezana Selimic und Tina Sterner sowie das Doppel Kopp/Selimic unterlagen in zwei Sätzen, nur Prizupovic/Sternen erzwangen einen Champions-Tie-Break und holten zumindest einen Satz.

Herren 50 (4er), Gruppe 92, SG Dietzenbach II - TC Heilsberg 6:0: Für Behrouz Kanani (3:6, 0:6) und Erich Hünlein (1:6, 0:6) gab es in den Einzeln ebenso wenig zu holen wie für Andreas Tag (1:6, 1:6) und Welf Melchert (0:6, 0:6). Auch in den Doppeln mussten sich die Heilsberger Paarungen Kanani/Hünlein (2:6, 1:6) und Tag/Melchert (2:6, 2:6) den Gastgebern glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Mit nur einem Sieg, zwei Unentschieden und vier Niederlagen beenden die Bad Vilbeler Vorstädter die diesjährige Medenspielrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Herren 50 (4er), Gruppe 92, TC Escherheim - Ober-Mörler TC 4:2: Während sich Markus Schmidt gegen seinen Eschersheimer Kontrahenten nach einer umkämpften Partie im Champions-Tiebreak behauptete (4:6, 6:4, 10:2), mussten sich Christian Fehlau (2:6, 1:6), Frank Geppert (3:6, 5:7) und Hans Peter Mazur (2:6, 3:6) ihren Gegnern geschlagen geben, sodass die Gäste mit der Hypothek eine 1:3-Rückstands in die Doppel gingen. Dort punktete das Duo Schmidt/Fehlau (5:7, 6:3, 10:8) für die Gäste, während der knappe Matchverlust von Geppert/Mazur (4:6, 6:4, 2:10) die Auswärtsniederlage des OMTC besiegelte. Mit der ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen beenden die OMTC-Herren die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz.

Damen 50 (4er), Gruppe 36, Viktoria Urberach - Ober-Mörler TC 4:2: Die Gäste aus Ober-Mörlen waren dem Tabellendritten aus Urberach ebenbürtig, wobei Carin Imhof (4:6, 7:5, 3:10) und Mannschaftsführerin Eva Breitenfelder (6:3, 2:6, 9:11) in ihren Einzeln das nötige Quäntchen Glück fehlte. Die Partien von Zejnepa Bremme (2:6, 1:6) und Cordula Riebe (6:1, 6:1) waren dagegen deutlich klarere Angelegenheiten. »Aufgrund der taktisch geschickten Aufstellung der Gastgeberinnen in den Doppeln stand unsere zweite Paarung auf verlorenem Posten«, musste OMTC-Mannschaftsführerin Eva Breitenfelder anerkennen, die an der Seite von Claudia Roigk mit 0:6 und 1:6 unterlag, während die OMTC-Paarung Bremme/Riebe (6:2, 6:3) ihre Partie siegreich gestalten konnte. »Trotz der Niederlage sind wir mit dem vierten Platz in der Abschlusstabelle sehr zufrieden. Das Saisonziel, eine Platzierung im gesicherten Tabellenmittelfeld, haben wir trotz krankheitsbedingter Ausfälle erreichen können. Hervorzuheben ist die überragende Bilanz von Cordula Riebe, die in ihrem ersten Verbandsliga-Jahr alle ihre Einzel und Doppel gewinnen konnte«, sagte Breitenfelder.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Damen
  • Eintracht Frankfurt
  • Sport-Mix
  • TC Bad Vilbel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.