Lokalsport

Kiel bleibt in Frankfurt

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat den Vertrag mit Forward Nik-las Kiel vorzeitig um zwei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert. Der 21-Jährige befand sich den Großteil der Saison nach einer weiteren Gehirnerschütterung in der Reha, konnte jedoch nach seinem Comeback mit starken Leistungen überzeugen.
04. Juni 2019, 22:36 Uhr
Redaktion

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat den Vertrag mit Forward Nik-las Kiel vorzeitig um zwei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert. Der 21-Jährige befand sich den Großteil der Saison nach einer weiteren Gehirnerschütterung in der Reha, konnte jedoch nach seinem Comeback mit starken Leistungen überzeugen.

Kiel ist das eine Puzzleteil auf dem Weg zum großen Ziel. »Unsere Aufgabe ist es, eine Mannschaft aufzubauen, die in der Saison 2021/22 die deutsche Meisterschaft gewinnen kann, damit wir in den folgenden Jahren in der neuen Multifunktionsarena in der Euroleague spielen können. Grundvoraussetzung ist es daher, eine Basis aufzubauen, die dann gut genug ist, um mit deutschen Top-Spielern der anderen Mannschaften mithalten zu können«, sagte Geschäftsführer Gunnar Wöbke. Kiel sei ein solches Talent, der sich laut eigener Aussage freut, »weiter Teil der Frankfurter Basketball-Familie zu sein. Es ist die optimale Situation, um mich weiter zu verbessern.«

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-wz/Lokalsport-Kiel-bleibt-in-Frankfurt;art1435,598162

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung