17. Januar 2018, 20:00 Uhr

Lucy Peter krönt sich doppelt

17. Januar 2018, 20:00 Uhr
Die U16-Mädels Sayana Wilhelm (v. l.), Laura Schien, Lucy Peter und Paula Schröder von LG Ovag TSV Friedberg-Fauerbach verteidigten in der Staffel ihren Titel (Foto: web)

Insgesamt 16 Medaillen brachten die Leichtathleten der LG Ovag TSV Friedberg-Fauerbach, des TV Assenheim und des VfL Altenstadt von den hessischen Jugendmeisterschaften in Hanau mit in die Wetterau. Damit waren sie so erfolgreich wie bereits im Jahr zuvor. Die Krone der zweifachen Hessenmeisterin setzte sich die TSV-Athletin Lucy Peter auf.

LG/TSV Friedberg-Fauerbach: Die Nachwuchsathleten der LG Ovag TSV Friedberg-Fauerbach haben richtig abgeräumt. Neben diversen neuen Bestleistungen holten die Jugendlichen fünf Meistertitel und insgesamt 14 Medaillen. Gold durfte sich Lucy Peter in der U14 mit einer Bestleistung von 9,35 Sekunden über 60 Meter umhängen. Julian Markof siegte in der U15 in 7,50 Sekunden über 60 Meter Hürden und U20-Athlet Teetje Thomas übersprang im Stabhochsprung als einziger 4,20 Meter.

Die weiblichen Staffeln holten Landesgold über 4 x 100 Meter und 4 x 200 Meter. Die 4 x 100-Meter-Staffel der U16 in der Besetzung Laura Schien, Sayana Wilhelm, Lucy Peter und Paula Schröder verteidigte ihren Titel aus dem vergangenen Jahr in 52,32 Sekunden vor der LG Eintracht Frankfurt und der Startgemeinschaft Darmstadt/Gelnhausen. Auch Wiebke Linek, Anne Schröder, Selina Weber und Fabienne Fliedner verteidigten in der Staffel über 4 x 200 Meter ihren Titel. Sie kamen in 1:45,41 Minuten knapp vor Frankfurt und dem TV Goß-Gerau ins Ziel.

Bei den Schülerinnen W14 feierte Peter neben den zwei Goldmedaillen auch zwei zweite Plätze: Im Mehrfachsprung landete sie bei 15,64 Metern, auch im Weitsprung wurde sie mit exakt fünf Metern hessische Vizemeisterin. Dazu sicherte sich Amrei Thomas den hessischen Vizemeistertitel im Stabhochsprung mit 2,60 Metern. Staffelläuferin Sayana Wilhelm feierte die Silbermedaille über 300 Meter in neuer persönlicher Bestzeit von 42,74 Sekunden. Silbermedaillen gingen in der U20 an Karolin Leiacker im Stabhochsprung (3,20 Meter), Elena Kleinpaß über 400 Meter in 62,66 Sekunden sowie an Manuel Christof über 400 Meter in 51,15 Sekunden.

Fabienne Fliedner überzeugte in der U20 mit der Bronzemedaille über 60 Meter. Im Finale wurde sie in 7,82 Sekunden Dritte.

TV Assenheim: Michelle Macker rannte in der U20 über die Hallenrunde mit 25,67 Sekunden zur bronzenen Medaille. Nach einer langen Knieverletzung mit Trainingsrückstand zeigte sich Trainer Andreas Ulbrich damit sehr zufrieden. Über 60 Meter schied sie im Zwischenlauf mit 8,02 Sekunden aus. Lauftalent Jan Dillemuth lief in der M14 mit 2:08,55 Minuten so schnell wie nie zuvor, wurde aber wegen zu frühem Einscheren auf die Innenbahn disqualifiziert. Im Weitsprung erreichte der Florstädter mit 4,78 Metern den 8. Rang.

VfL Altenstadt: Die Leichtathleten des VfL Altenstadt bestätigten ihre Vorleistungen und trumpften mit einer hessischen Medaille auf: Noel Freder startete hochgemeldet in der M14 und sicherte sich mit einem starken Lauf über 800 Meter in 2:18,16 Minuten die Silbermedaille gegen die ältere Konkurrenz. Niclas Gottschalk wurde in der U20 über 400 Meter Achter.

Jana Dohl sprintete über 60 Meter Hürden mit 12,41 Sekunden zu Platz 14 in der W15. Anna Schilling rannte über 800 Meter mit 2:49,34 Minuten auf den 16. Platz, 26. wurde die Schülerin in der W14 mit 8,81 Sekunden im 60-Meter-Sprint.

Die gleichaltrige Antonia Oppermann erreichte im Mittelstreckenlauf mit 2:50,40 Minuten Platz 17. Über 60 Meter rannte Kevin Thiele in der M15 mit 8,40 Sekunden zum 16. Rang.

TV Rendel: Einzig Lara Tortell startete für den TVR. Aufgrund von Trainingsunterbrechungen und um die Grundschnelligkeit in ihrer Paradedisziplin, dem 800-Meter-Lauf zu verbessern, trat die Karbenerin nur über die kürzeren Strecken von 60 und 200 Metern an. Hochgemeldet in die Altersklasse U20, schlug sich Tortell achtbar und erzielte jeweils Hallen-Bestzeit. Über 200 Meter verpasste sie in 25,68 Sekunden die Bronzemedaille nur um eine Hundertstelsekunde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Eintracht Frankfurt
  • Fauerbach (Friedberg)
  • Fernsehen
  • Leichtathleten
  • Stabhochsprung
  • TV Rendel
  • Tanja Weber
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.