12. Juni 2018, 20:42 Uhr

Rendel unterliegt im fünften Satz

12. Juni 2018, 20:42 Uhr

Der Heimspieltag der Zweitliga-Faustballer des TV Rendel endete für die Gastgeber sportlich ernüchternd. Dem TSV Karlsdorf und dem TV Weisel war der TVR jeweils unterlegen.

Die Partie gegen den TSV Karlsdorf begann für den TVR denkbar ungünstig. Schnell war einem Drei-Punkte-Rückstand hinterherzulaufen. Zwar konnte sich die Mannschaft von Trainerin Yasmin Yasin herankämpfen, unterlag aber mit 9:11. Im zweiten Durchgang hatte Rendel komplett den Faden verloren. Einzig Sven Kletzin konnte annähernd an seine Leistungen aus dem Training anknüpfen. Auch im letzten Satz konnte das Ruder nicht mehr herumgerissen werden. Damit waren die Hausherren ihren Gästen mit 0:3 unterlegen.

Gegen den TV Weisel, der Karlsdorf mit 3:0 geschlagen hatte, drehten die Männer aus Rendel um den starken Hauptangreifer Luis Zang mächtig auf und konnten den ersten Satz mit 11:7 gewinnen. Auch im zweiten Abschnitt starteten die Wetterauer konzentriert und druckvoll und konnten sich eine 8:6-Führung erspielen. Ein Time-out des Gegners brachte die Rendeler jedoch aus dem Konzept, wodurch der Satz noch mit 8:11 an Weisel abgegeben werden musste. Das Spiel mit spektakulären Abwehraktionen und schönen Angriffsbällen auf beiden Seiten blieb auch in der Folge ausgeglichen und umkämpft. Satz drei ging mit 11:8 an Rendel und Satz vier an Weisel. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Hierbei erwischte Weisel den besseren Start und zog mit 6:3 davon. Rendel drehte das Blatt (7:6), am Ende entschieden aber Kleinigkeiten zugunsten des TV Weisel, der den Satz mit 11:9 und das Spiel mit 3:2 gewann.

TV Rendel: Cristian Zang, Luis Zang, Weber, Kohm, Kletzin, Tille.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.