22. Oktober 2019, 16:00 Uhr

Der Star der Turngala

Sarah Voss im Interview: »Dafür turne ich, das ist meine Leidenschaft«

Sie ist in Usenborn aufgewachsen, hat in Glauberg und Nieder-Florstadt das Turnen erlernt: Sarah Voss. Mittlerweile ist sie WM-Teilnehmerin, kam aber dennoch für die Turngala in ihre alte Heimat.
22. Oktober 2019, 16:00 Uhr
Sarah Voss - hier bei den deutschen Meisterschaften mit einer ihrer drei Goldmedaillen - war der Star des Abends bei der Turngala des Turngau Wetterau-Vogelsberg. (Foto: dpa)

Natürlich war sie der Star des Abends: Sarah Voss. Als amtierende deutsche Meisterin im Mehrkampf, im Sprung und am Schwebebalken hat sie gerade erst die Heim-WM in Stuttgart hinter sich gebracht - wurde unter anderem Siebte am Schwebebalken und qualifizierte sich mit der Mannschaft für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Angefangen hat für die im Ortenberger Stadtteil Usenborn aufgewachsene 20-Jährige alles beim Kinderturnen in Glauberg und dem Gerätturnen in Nieder-Florstadt. Nun kehrte sie für die Turngala nach Florstadt zurück.

Frau Voss, wie lief die WM für Sie?

Sarah Voss: Die WM war das Highlight meines Jahres. Ich bin total zufrieden, wie es ausgegangen ist. Die Stimmung war hammer, wir haben das alle richtig genossen und in uns aufgesogen. Jetzt habe ich noch einen Wettkampf im Oktober, danach geht es im Training wieder richtig los.

Vermutlich nicht zu knapp, immerhin steht das Olympia-Jahr an…

Voss: Genau, Olympia ist das nächste ganz große Ziel. Davor kommen aber auch noch andere Wettkämpfe wie die Europameisterschaften im Frühjahr. Da wird also im nächsten Jahr richtig Gas gegeben.

In all dem Trubel haben Sie aber trotzdem noch Zeit gefunden, hier auf der Turngala zu turnen. Wieso?

Voss: Ich komme von hier, kenne sehr viele Menschen - und alle sind total lieb. Ich habe mich gefreut, hier turnen zu dürfen. Da macht das einfach Spaß, und genau deshalb nehme ich das auch mit. Es soll ja nicht alles immer nur ernst sein.

Sie sind in Ihrem jungen Alter bereits der Star, werden nach Fotos und Autogrammen gefragt. Wie gehen Sie damit um?

Voss: Das kann ich so immer noch gar nicht glauben, wenn mich jemand auf der Straße oder in der Halle erkennt. Das ist noch ein komisch Gefühl, aber andererseits freut man sich auch, wenn - wie hier - jetzt Mütter zu mir kommen und mir erzählen, dass ihre Tochter wegen mir turnt. Das macht mich stolz und glücklich - dafür turne ich, das ist meine Leidenschaft. (phk/Foto: dpa)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Glauberg
  • Heimat
  • Interviews
  • Leidenschaft
  • Nieder-Florstadt
  • Schwebebalken
  • Sport-Mix
  • Turnsport
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.