15. November 2018, 20:53 Uhr

Tischtennis

Schwere Auswärtsaufgaben für Rodheimer Damen

15. November 2018, 20:53 Uhr
Der TTC Assenheim um Christian Maaß gibt seine Visitenkarte im Bezirksoberliga-Derby beim TSV Butzbach ab. (Foto: Chuc)

Die SG Rodheim beendet am Wochenende die Tischtennis-Vorrunde in der Hessenliga der Damen, Gruppe Nord/Mitte mit einem Doppelspieltag in fremden Hallen. Dabei haben es die Partien beim noch verlustpunktfreien Spitzenreiter TTG Morschen-Heina (Samstag, 15 Uhr) und beim Mit-Absteiger NSC Watzenborn-Steinberg II (Sonntag, 13 Uhr) so richtig in sich. Während am Samstag Eileen McChesney zu ihrem ersten Einsatz in der Hessenliga kommen soll, wird am Sonntag Jeanette Möcks spielen. Natürlich möchten die Rodheimerinnen noch einmal gut spielen und auch punkten, was aber in beiden Partien schwer werden dürfte.

Aufsteiger TTC Florstadt möchte derweil in der Tischtennis-Verbandsliga Mitte der Damen seine Erfolgsserie bei der Spvgg. Frankenbach fortsetzen (Samstag, 15 Uhr). TTC-Mannschaftsführerin Sandra Michel schätzt den Gegner aber als sehr unangenehm ein.

In der Tischtennis-Bezirksoberliga Mitte der Herren, Gruppe 2, kommt es indes zum brisanten Derby zwischen Aufsteiger TSV Butzbach und dem TTC Assenheim (Samstag, 18 Uhr). Der Sieger könnte sich Luft verschaffen im Abstiegskampf. Der TTC Bad Nauheim/Steinfurth steht vor dem direkten Abstiegsduell bei der TTG Büdingen-Lorbach (Sonntag, 14 Uhr). Der TTC Dorheim möchte beim Verbandsliga-Absteiger TTG Horbach punkten (Samstag, 20 Uhr), während der TV Okarben II beim starken Spitzenreiter TTG Biebergemünd um Schadensbegrenzung bemüht sein wird (Samstag, 20.30 Uhr).

In der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Damen, Gruppe 2, könnte sich der TTC Echzell mit Siegen am Doppelspieltag beim Rückkehrer TV Wächtersbach (Samstag, 17 Uhr) und gegen den TV Wächtersbach II fast schon gänzlich aus dem Abstiegskampf verabschieden (Sonntag, 14 Uhr). Neuling TTC Florstadt II kann mit einem Sieg gegen Bezirksoberliga-Rückzieher TG Mittel-Gründau (Freitag, 20.30 Uhr) Anschluss derweil an die Spitze halten.

Spannung herrscht in der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Herren, Gruppe 4. Die Topteams TTC Echzell (Freitag, 20.15 Uhr bei der TTG Ober-Mörlen), TTC Dorheim II (Freitag, 20.15 Uhr beim SV Fun-Ball Dortelweil), TTC Bad Nauheim/Steinfurth II (Freitag, 20.15 Uhr gegen den TV Gedern) und TSV Ostheim (Samstag, 18 Uhr beim TTC Ockstadt) könnten sich allesamt schadlos halten. Aufsteiger SV Fun-Ball Dortelweil II möchte außerdem beim TTC Assenheim II punkten (Samstag, 18 Uhr).

In der Tischtennis-Bezirksklasse Mitte der Herren, Gruppe 7, muss der TTC Bad Nauheim/Steinfurth IV gegen den Überraschungs-Tabellenführer TTV Selters Farbe bekennen (Freitag, 20.15 Uhr). Der TTC Ilbenstadt kann sich mit einem Sieg beim TV Gedern II endgültig von unten absetzen (Freitag, 20.30 Uhr).

Der TSV Butzbach II (Freitag, 20.30 Uhr beim TTC Assenheim III), der TV Okarben III (Freitag, 20.15 Uhr beim TSV Gambach) und die SG Rodheim (Freitag, 20.30 Uhr beim SV Fun-Ball Dortelweil III) wollen unterdessen ihre Positionen in der Tischtennis-Bezirksklasse Mitte der Herren, Gruppe 8, verteidigen. Im Mittelpunkt steht aber das »Abstiegs-Endspiel« der beiden Tabellenletzten TSV Ostheim II und TTC Florstadt II (Freitag, 20.15 Uhr). Aufsteiger TTC Dorheim III und der TTC Bad Nauheim/Steinfurth III könnten sich von unten absetzen (Samstag, 18 Uhr).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Damen
  • NSC Watzenborn-Steinberg
  • SG Rodheim
  • SV Fun-Ball Dortelweil
  • TSV Ostheim
  • TTC Ockstadt
  • Tischtennis
  • Michael Stahnke
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.