22. Juli 2019, 21:11 Uhr

Stadtpokal Florstadt

Stadtpokal Florstadt: SG Nieder-Mockstadt/Stammheim entthront SV Teutonia Staden

Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim hat sich den Titel beim Florstädter Stadtpokal gesichert. Das Team bezwang Vorjahressieger SV Teutonia Staden im entscheidenden Spiel denkbar knapp.
22. Juli 2019, 21:11 Uhr

Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim hat das Turnier um den Pokal der Stadt Florstadt gewonnen. Nach souveränen Siegen gegen die klassentieferen Konkurrenten FC Nieder-Florstadt (2:0) und SV Germania Leidhecken (6:0) sicherte sich der Büdinger Kreisoberligist mit einem knappen 1:0-Erfolg im entscheidenden Duell gegen Vorjahressieger SV Teutonia Staden den Pokaltitel und verwiesen die Teutonen auf Rang zwei. Die punktgleichen Teams aus Nieder-Florstadt und Leidhecken landeten auf den Plätzen drei und vier. Aus den Händen von Florstadts erstem Stadtrat Gerold Helfrich nahmen SG-Mannschaftskapitän Frederick Fischer und Spielertrainer Sascha Bingel die Trophäe entgegen. Ausrichter des stadtinternen Florstädter Vergleichs war der SC Nieder-Mockstadt, da der SG-Partner aus Stammheim, der ursprünglich turnusmäßig an der Reihe gewesen wäre, lieber zum 100-jährigen Vereinsjubiläum im kommenden Jahr die Gastgeberrolle übernehmen möchte. 250 Zuschauer sahen das entscheidende Duell zwischen den beiden Kreisoberligisten aus Friedberg und Büdingen.

FC Nieder-Florstadt - SV Germania Leidhecken 1:1 (0:0): Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte nahm die Begegnung nach dem Seitenwechsel deutlich an Fahrt auf. Ahmad Almasri erzielte in der 55. Minute mit einer feinen Einzelleistung die Führung für den A-Ligisten aus Nieder-Florstadt. Der Außenseiter aus Leidhecken schlug jedoch bereits zwei Zeigerumdrehungen später zurück. Stephan Schmidt zeichnete für den 1:1-Ausgleichstreffer für den C-Ligisten verantwortlich.

SG Nieder-Mockstadt/Stammheim - SV Teutonia Staden 1:0 (0:0): In einer ausgeglichenen Begegnung scheiterte Stadens Otto Weber in der 36. Minute am Pfosten. Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff markierte David Juschzak den vielumjubelten Treffer des Spiels für den Büdinger Kreisoberligisten, der sich damit den Turniererfolg sicherte. »Aufgrund unserer großen Personalsorgen haben wir uns im Vorfeld kaum Chancen auf den Titel ausgerechnet. Umso mehr freuen wir uns über die tolle Leistung unserer ersatzgeschwächten Truppe«, sagte Thorsten Krohm, Fußball-Abteilungsleiter der SG, nach dem Schlusspfiff.

Die Abschlusstabelle

1. SG Nieder-Mocks./Stammh. 9:0 9

2. SV Teutonia Staden 7:1 6

3. FC Nieder-Florstadt 1:5 1

4. SV Germania Leidhecken 1:6 1

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Leidhecken
  • Nieder-Florstadt
  • Otto Weber
  • SV Staden
  • Staden
  • Stephan Schmidt
  • Sascha Kungl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.