13. Oktober 2019, 22:56 Uhr

Steinfurth bleibt ungeschlagen

13. Oktober 2019, 22:56 Uhr

Der SV Steinfurth bleibt auch im neunten Saisonspiel ungeschlagen: Mit einem 5:2-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Massenheim bauten die Rosendörfler am Freitag ihre Tabellenführung in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg auf vier Zähler gegenüber dem FC Ober-Rosbach aus, der bei seinem Heimspiel gegen das neue Schlusslicht TSV Dorn-Assenheim nicht über ein 2:2 hinauskam. Dem Spitzenduo auf den Versen bleibt die FSG Burg-Gräfenrode nach einem 3:0 beim TSV Ostheim. Im zweiten Sonntagsspiel behielten die Derbysieger aus Bruchenbrücken mit 4:3 die Oberhand gegen Türk Gücü Friedberg II.

TSV Ostheim - FSG Burg-Gräfenrode 0:3 (0:2): »Heute hat uns unsere Chancenverwertung Punkte gekostet.«, sagte Ostheims Pressesprecher Samuel Stüdemann. Anders die Gäste aus »Roggau«, die vor dem gegnerischen Tor effizient zur Sache gingen. Beweis hierfür war der 2:0-Halbzeitstand, erzielt durch Pasqualino Balenzano (8.) und Georg Agi (31.). Und als der Gast durch Balenzanos zweiten Tagestreffer auf 3:0 erhöhte (67.), war die Entscheidung gefallen.

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Nils Dyck. - Zuschauer: 60. - Tore: 0:1 (8.) Balenzano, 0:2 (31.) Agi, 0:3 (67.) Balenzano.

SV Bruchenbrücken - TG Friedberg II 4:3 (2:1): »Man muss vor der Mannschaftsleistung heute den Hut ziehen. Wenn schon unser Spielausschuss-Vorsitzender Frank Schäfer mit 51 Jahren ins Tor muss, dann ist alles gesagt«, zog Bruchenbrückens Rainer Schmidt sein Fazit. Die Gäste konnten durch Tescan Üstündag vorlegen (12.), Fabian Lösche (27.) und Manuel Riess (35.) drehten das Ergebnis bis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel konnte Lösche erhöhen (3:1, 61.), Özgür Genc hatte aber seitens der Gäste die sofortige Antwort parat. Riess stellte danach den Zwei-Tore Vorsprung wieder her (FE, 71.). Im Schlussspurt der Gäste reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Üstüdag (FE/86.).

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Abdul Ghaffar. - Zuschauer: 40. - Tore: 0:1 (12.) Ustündag, 1:1 (27.) Lösche, 2:1 (35.) Riess, 3:1 (61.) Lösche, 3:2 (63.) Genc, 4:2 (71.) Riess.

Die Spiele vom Freitag / VfB Friedberg - SV Nieder-Weisel 2:0 (1:0): Die Kreisstädter verzeichneten ein deutliches Chancenplus und gingen letztlich als verdienter Sieger vom Platz. Bereits nach fünf Minuten verfehlte David Meyer das Nieder-Weiseler Gehäuse mit einem Schuss aus spitzem Winkel nur denkbar knapp. Besser machte es Malte Strothmann, der nach einer halben Stunde im Anschluss an einen Eckball von Dogan Gök zur Stelle war und das Leder zur 1:0-Führung für den VfB einköpfte. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff verpassten es Meyer (48./nach feiner Vorarbeit von Mazlum Erbasli) und Amadeo Cela (52./auf Zuspiel von Sebastian Becker aus 16 Metern knapp vorbei) für die Kreisstädter zu erhöhen. Mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern sorgte Gök in der 60. Minute für die Entscheidung zugunsten der Hausherren, die in der Folge weitere aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten durch Meyer (70.) und Khalid Ramze (80.) ungenutzt ließen. Auf der Gegenseite traf Manuel Volp den Pfosten des VfB-Gehäuses (75.).

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Max Buchs. - Zuschauer: 25. - Tore: 1:0 (35.) Strothmann, 2:0 (60.) Dogan Gök.

TSG Ober-Wöllstadt - FV Bad Vilbel II 1:3 (0:2): Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar, alles andere als ein Heimsieg der Blauen wäre eine echte Überraschung. Doch das erste Lebenszeichen kam vom Tabellenletzten. Einen Torwartfehler nutzte Kay Schäfer zur Gästeführung (9.). Und die Gäste blieben am Drücker, Mario Gerold konnte zur 2:0-Halbzeitführung erhöhen (41.). Steffen Münk konnte zwar per Strafstoß verkürzen (66.), doch Dimitri Schefner brachte seine Farben auf die Siegerstraße (76.). Amin Bouabid holte sich kurz vor Schluss noch die Gelb-Rote Karte ab, doch die Hessenligareserve brachte ihren zweiten Saisonsieg sicher über die Zeit.

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Kevin Kuchler. - Zuschauer: 30. - Tore: 0:1 (9.) Kay Schäfer, 0:2 (41.) Youssef, 1:2 (67.) Münk, 1:3 (77.) Schefner.

FC Ober Rosbach - TSV Dorn-Assenheim 2:2 (1:0): »Es war das erwartete Spiel auf ein Tor, doch eine schwache Leistung unserer Elf hat den Punktgewinn der Gäste sicher begünstigt«, war Rosbachs Pressesprecher Wolfgang Ohlmer nicht gut auf die Leistung der Gastgeber zu sprechen. Zwar konnte Leon Montalvo den Favoriten mit 1:0 zur Pause in Führung schießen (12.). Doch nachdem die Gäste durch Artur Sterk (55.) und Marvin Jung (70.) die Partie gedreht hatten, musste ein Elfmeter herhalten, damit wenigstens ein Punkt am Eisenkrain blieb. Tim Hohn konnte diesen sicher zum 2:2 verwandeln.

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Lukas Polanski. - Zuschauer: 40. - Tore: 1:0 (14.) Montavio, 1:1 ´(55.) Sterk, 1:2 (69.) Jung, 2:2 (90.) Tim Hohn.

FC Massenheim - SV Steinfurth 2:5 (1:3): Der Ligaprimus erwischte in Massenheim einen Blitzstart. Denis Ehrlicher konnte früh zur Steinfurther Führung einnetzen (5.). Robert Schuch glich zwar postwendend aus (13.), doch Steinfurth schlug im Stile einer Spitzenmannschaft zurück. Philipp Landvogt (28.) und Pascal Marx (35.) erhöhten bis zur Pause auf 3:1. Doch noch gab sich Massenheim nicht geschlagen. Sascha Plagentz konnte kurz nach Wiederanpfiff verkürzen (50.). Jan Eiser (58.) und erneut Ehrlicher (67.) ließen aber keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde und schossen den verdienten Auswärtssieg der Rosendörfler heraus.

Im Kurzstenogramm / Schiedsrichter: Thomas Stief. - Tore: 0:1 (6.) Ehrlicher, 1:1 (13.) Hofmann, 1:2 (27.) Ehrlicher, 1:3 (34.) Marx, 2:3 (49.) Grzyb, 2:4 (57.) Eiser, 2:5 (66.) Ehrlicher.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burg-Gräfenrode
  • David Meyer
  • FC Massenheim
  • FC Ober Rosbach
  • FSG Burg-Gräfenrode
  • FV Bad Vilbel
  • Friedberg
  • Fußball
  • Ober-Rosbach
  • Rainer Schmidt
  • SV Bruchenbrücken
  • SV Steinfurth
  • Schiedsrichter
  • Sebastian Becker
  • Steinfurth
  • TG Friedberg
  • TSG Ober-Wöllstadt
  • TSV Ostheim
  • Tabellenführung
  • Türk Gücü Friedberg
  • VfB Friedberg
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.