13. September 2019, 06:30 Uhr

Tölzer Löwen

Tölzer Löwen: Zwischen Euphorie und Skepsis

Der Hauptsponsor weckt Träume bei den Tölzer Löwen. Trainer Kevin Gaudet freut sich über schillernde Neuzugänge.
13. September 2019, 06:30 Uhr
Cengiz Ehliz (M.) hat ehrgeizige Ziele mit den Tölzer Löwen. (Foto: Wee/pm)

Zwei Jahre scheinen den Verantwortlichen genug. Abstiegsrunde inklusive fehlende Planungssicherheit kennt man in Bad Tölz seit dem Wiederaufstieg zu Genüge. Ein signifikant verstärkter Kader, einhergehend mit den entsprechenden Anpassungen beim Etat, soll nun solides Fundament für eine erfolgreiche Zukunft sein.

Zugänge/Abgänge: Sämtliche Kontingentstellen waren neu ausgeschrieben. Grund für die Fluktuation war keinesfalls die Leistung der bisherigen Ausländer. Zuvorderst Kevin Wehrs und Stephen Mac Aulay hätten die Tölzer gerne behalten. Der Wunsch nach Heimatnähe, respektive die Finanzkraft der Löwen Frankfurt machten konkrete Verhandlungen obsolet. Ins Gewicht fallen zudem die Wechsel von Eigengewächs Tom Horschel (Bremerhaven), Valentin Gschmeißner (Kaufbeuren) oder auch Andreas Pauli (Bad Nauheim). Kyle Beach und Jordan Hickmott zog es in die Slowakei, Tyler Gron nach Bayreuth. Goalie Ben Meisner fand in Freiburg großes Interesse.

Schillernde Zugänge bestimmten die Sommerpause. In den Brüdern Silo und Sasa Martinovic schnappten sich die Löwen ein Duo mit reichem Erfahrungsschatz. DEL-Angreifer Marco Pfleger sieht im Quasi-Heimatverein den größeren Wohlfühlfaktor, und mit Christoph Kiefersauer und Timo Gams konnten Eigengewächse zurückgewonnen werden. Gleiches gilt für Dominik Kolb aus Selb, der zusammen mit Markus Eberhart die Verteidigung stärken soll. Tyler McNeely und Shawn Weller haben die DEL2 in Betigheim wie kaum ein anderes Duo geprägt, Max French und Matt MacKenzie deuteten in den ersten Trainings ihr Highspeed-Potenzial an. Auch Stefan Reiter, Torgarant im Aufstiegsjahr, schlüpft nach zwei Jahren wieder in Gelb-Schwarz.

Stärken/Schwächen: Die Löwen haben sich unstrittig ein Team mit Potenzial für das obere Tabellendrittel bestellt. Gerne wird die Melange aus Erfahrung, Qualität und zwei Handvoll Spieler aus der Region hervorgehoben. Drei Sturmreihen mit Scoring-Potenzial dürften so manchen Gegner vor Probleme stellen. Personellen Engpässen soll mithilfe der noch zu finalisierenden Kooperation mit den Straubing Tigers abgeholfen werden.

Trainer/Umfeld: Die Verpflichtung von Kevin Gaudet implizierte in Bad Tölz ohne Verzug eine hohe Erwartungshaltung. Der 56-Jährige steht spätestens seit seiner Zeit in Bietigheim für Konstanz und Erfolg. Eine beispiellose Rabattaktion ließ das Dauerkartenbarometer zu Beginn der Testspiele bei knapp 2000 halten. Was bleibt, ist die Skepsis mit Blick auf Hauptsponsor Wee, dessen Aktivitäten auf dem Weltmarkt sich vielen Anhängern nicht nachvollziehbar erschließen. Die Angst vor einem neuerlichen Crash und dem damit wohl verbundenen Aus für Profi-Eishockey im Isarwinkel, ist ein stetiger, latenter Begleiter. Aktuell scheint der Etat gedeckt.

Fazit/Prognose: Die Löwen haben sich einer Einordnung als Kellerkind entledigt. Gleichwohl hat auch die Erwartungshaltung neue Dimensionen erreicht. Eine gelungene Vorbereitung und Verletzungsfreiheit könnten tatsächlich zu jener Euphorie und vollen Rängen führen, aber auch dem neu formierten Team einen maßgeblichen Schub geben, um im Konzert der Großen mitzuspielen.

Oliver Rabuser

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eishockey
  • Hauptsponsoren
  • Isarwinkel
  • Löwen Frankfurt
  • Träume
  • Oliver Rabuser
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.