14. Mai 2019, 22:18 Uhr

Victor setzt sich von Apel ab

14. Mai 2019, 22:18 Uhr

Im Zeichen der Berglaufspezialisten stand der Ranstädter Kirchwaldlauf am Samstagabend. 200 Höhenmeter, drei knackige Anstiege, davon einer unmittelbar nach dem Start über zwei Kilometer mit dem Schlussanstieg am »Berg der Leiden« nach Kilometer sechs und ein schwierig zu laufender, vom Regen aufgeweichter Untergrund, forderten von den Läufern in der dritten Runde der Oberhessencup-Serie alles ab. Seite an Seite liefen Michael Victor und Henrik Apel vom ASC Marathon Friedberg. »Erst bei Kilometer neun konnte ich mich von Henrik absetzen«, freut sich Michael Victor. Der 27-jährige Triathlet siegte nach 35:03 Minuten vor dem Ranstädter Bürgerhaus.

Henrik Apel, der sich momentan auf den 100er in Biel vorbereitet, feierte nach 35:14 Minuten den M 30-Sieg. Florian Stolz (Laufprojekt Büdingen) komplettierte mit 37:37 Minuten das Top-Drei-Podium. Christoph Sulzer (ASC Marathon Friedberg) nahm mit 38:45 Minuten als Sechster den M 50-Sieg mit nach Bad Nauheim. Unter 40 Minuten blieben zudem Markus Dickel (LLT Wallernhausen, 38:54), Sven Höller (LT Florstadt, 39:07) und Burkhard Guthmann (Laufprojekt Büdingen), 39:17).

Eva Sulzer vom ASC Marathon Friedberg schnappte sich mit 42:23 Minuten den Sieg der Frauenwertung. Julia Dittrich (TV Echzell) finishte als Zweite in 45:54 Minuten vor Teamkollegin Anne Wagner, die nach 46:31 Minuten die Ziellinie überquerte. Unter die weiblichen Top Five rannten zudem als Vierte Julia Karrasch (LG Altenstadt) und Martina Schinder (BSG Sparkasse Oberhessen) in 48:18 und 49:37 Minuten. Lediglich 70 Aktive und damit ein Viertel weniger als im Vorjahr gingen im Hauptlauf an den Start. Geschuldet war dies sicherlich dem Regen.

Den Mannschaftssieg über 10 000 Meter holte sich der ASC Marathon Friedberg (Michael Victor, Henrik Apel, Christoph Sulzer, Andi Höckendorff). In der Serienwertung führt freilich das Team aus Büdingen mit einem Punkt Vorsprung. Bei den Damen siegte der TV Echzell (Julia Dittrich, Anne Wagner, Brigitte Echzeller). Hier waren lediglich zwei Mannschaften am Start.

In der Einzelwertung führt Michael Victor (ASC Marathon Friedberg) vor Florian Stolz (Laufprojekt Büdingen) und Christoph Sulzer (ASC Marathon Friedberg). In der Frauen-Gesamtwertung hat Eva Sulzer, ASC Marathon Friedberg die Nase vorn, gefolgt von Anne Wagner (TV Echzell) und Martina Schindler (BSG Sparkasse Oberhessen).

Über 5000 Meter war Kerstin Bertsch, TGV Schotten die Schnellste. Nach 18:09 Minuten rannte die Heusenstammerin über die Ziellinie. Bertsch knackte am 28. Oktober in Frankfurt den Marathon-Weltrekord mit dem Doppelkinderwagen, der nun bei 3:14:24 Stunden liegt. Der zwölfjährige Christian Ache (TV Windecken) finishte als Doppelstarter in 19:41 Minuten als Zweiter vor Uli Muth (LG Friedberg-Fauerbach). Über 1500 Meter setzte sich Christian Ache in 5:24 Minuten an die Spitze des 26-köpfigen Startfeldes. In 6:14 Minuten war Luise Brzoska (SG Frankfurt Nied) das schnellste Mädchen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Friedberg
  • LG Ovag Friedberg-Fauerbach
  • Marathonlauf
  • Sparkasse Oberhessen
  • Sport-Mix
  • Triathleten
  • Tanja Weber
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.