06. März 2019, 08:21 Uhr

EC Bad Nauheim

»Wir drücken Euch die Daumen« - Diese Promis fiebern mit dem EC Bad Nauheim mit

Der Playoff-Einzug des EC Bad Nauheim freut Spieler, Betreuer und Fans - und einige Promis. Bei uns geben sie den Roten Teufeln exklusiv eine Botschaft für die Playoffs mit auf den Weg.
06. März 2019, 08:21 Uhr
Playoff-Atmosphäre: In Bad Nauheim ist die Vorfreude auf die Viertelfinal-Serie gegen Ravensburg groß. (Foto: Chuc)

EC Bad Nauheim


Bad Nauheim ist dabei. Die Roten Teufel zählen - wie schon 2016 und im Vorjahr zu den besten sechs Klubs der Deutschen Eishockey-Liga 2. Die Playoffs elektrisieren; die Spieler und die Fans, in der Region und darüber hinaus. Wir haben uns umgehört, und mit Prominenten aus Sport und Medienwelt gesprochen, die den Hessen im Viertelfinale die Daumen drücken.



EC Bad Nauheim: Das sagt EC-"Edel-Fan" Didi Hamann zum Playoff-Einzug

Der Bad Nauheimer Prof. Dr. Johannes Peil war unter anderem der Arzt der Schumacher-Brüder Michael und Ralf. (Foto: pv)
Der Bad Nauheimer Prof. Dr. Johannes Peil war unter anderem der Arzt der Schumacher-Brüder...

Prof. Dr. Johannes Peil (Leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim, betreut zahlreiche Profi-Sportler, u.a. aus der Formel 1): »Eishockey und Bad Nauheim gehören einfach zusammen wie die Rosen zu Steinfurth, die Kirschen zu Ockstadt und die historische Altstadt zu Frankfurt. Eishockey ist direkt nach Medizin- und Gesundheitsstadt der bekannteste bundesweit wirkende Imagefaktor für Bad Nauheim, noch vor Jugendstil und Elvis. Eishockey in Bad Nauheim verkörpert perfekt den Facettenreichtum von Freizeit- und Hochleistungssport, vom ehrenamtlichen Engagement beim Nachwuchs der Roten Teufel bis zum professionellen Arbeiten im Rahmen der DEL2-Aktivitäten. Für die Identität des EC wünschen wir uns für die Zukunft, dass es gelingt, möglichst viele Nachwuchssportler aus der Region in die Mannschaft einzufügen. Im Jugendalter habe ich selbst für den EC gespielt und verfolge natürlich auch die aktuellen Spiele. In dieser Zeit waren mit Makatsch, den Gebrüdern Philipp und anderen gleich mehrere Bad Nauheimer auch in der Nationalmannschaft erfolgreich. Das Faszinosum Eishockey in Bad Nauheim lässt einen auch in späteren Jahren einfach nicht los. Und das ist gut so! So haben wir Anfang Februar mit zahlreichen Mitgliedsunternehmen von Wirtschaft für Bad Nauheim ein Heimspiel der Roten Teufel besucht, mit dem Ziel, die wirtschaftlichen Beziehungen des EC Bad Nauheim zu den regionalen Unternehmen zu festigen und – wo es möglich ist – noch zu vertiefen. Ich wünsche der Mannschaft unter ihrem erfolgreichen Trainer und dem Vorstand ein erfolgreiches Abschneiden in den diesjährigen Playoffs.«

 

Dietmar Hamann hat sich vor einiger Zeit im Fernsehen als EC-Fan geoutet. (Foto: pv)
Dietmar Hamann hat sich vor einiger Zeit im Fernsehen als EC-Fan geoutet. (Foto: pv)

Dietmar "Didi" Hamann (Fußball-Nationalspieler, Deutscher Meister, Champions League-Sieger, Experte bei Sky Deutschland): »Liebe Teufel, erstmal Gratulation zum Einzug in die Playoffs im zweiten Jahr in Folge. Ich hatte das Vergnügen, in Kaufbeuren im letzten Jahr dabei zu sein. Leider wurde in Overtime verloren. Ein Spiel, das wir gewinnen hätten müssen. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr eine Runde, vielleicht sogar zwei Runden weitergeht. Wenn ihr irgendwo in Bayern seid, bin ich natürlich wieder dabei, habe aber auch vor, in dieser Saison ein einmal nach Bad Nauheim zu kommen. Deswegen: Umso weiter ihr kommt, desto mehr Möglichkeiten, gibt es. Die Teufel marschieren. Alles Gute, Jungs!«

 



EC Bad Nauheim: Dieser Fußball-Bundesliga-Profi ist den Roten Teufeln eng verbunden

Bundesliga-Fußballer Kevin Volland drückt vor allem Stiefbruder Daniel Stiefenhofer die Daumen für die Playoffs. (Foto: dpa)
Bundesliga-Fußballer Kevin Volland drückt vor allem Stiefbruder Daniel Stiefenhofer die Da...

Kevin Volland (Fußball-Nationalspieler von Bayer 04 Leverkusen, Stiefbruder von Verteidiger Daniel Stiefenhofer): »In erster Linie verfolge ich den EC Bad Nauheim natürlich wegen Daniel, meinem Stiefbruder. Ich habe leider noch nicht viele Spiele sehen können; vor Ort oder im TV. Ich verfolge aber die Ergebnisse und stehe mit Stiefi in einem guten Kontakt. Deshalb weiß ich, dass die Saison bislang sehr gut gelaufen ist, dass die Mannschaft hochverdient in den Playoffs steht. Ich wünsche der Truppe dafür nun alles Gute. Das sind die Spiele, in denen es um Alles geht, Endspiele, auf die man sich freut. Es gibt nichts Schöneres. Ich glaube, dass die Mannschaft weit kommt und drücke die Daumen.«

 

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


 

Dag Heydecker ist als Bad Nauheimer schon lange dem EC verbunden. (Foto: dpa)
Dag Heydecker ist als Bad Nauheimer schon lange dem EC verbunden. (Foto: dpa)

Dag Heydecker (Steinfurth/zehn Jahre Marketingleiter beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05, davor beim DEL-Klub Adler Mannheim tätig): »In den Jahren 1998, 1999, 2001 und 2007 hatte ich das große Vergnügen, die deutschen Meisterschaften der Adler Mannheim hautnah zu erleben. Playoffs sind intensiv, stimulierend und man erlebt unglaubliche emotionale Momente. Zum Erfolg braucht man ein intaktes Team, Geschlossenheit, Entschlossenheit und auch eine Portion Glück. Zum intakten Team zählen Trainer, Team, Umfeld und natürlich leidenschaftliche Fans. Selbstverständlich schlägt mein Herz nach wie vor für den EC Bad Nauheim. Seit Jahren wird tolle Arbeit geleistet, aber die aktuelle Saison ragt heraus. Christof Kreuzer hat eine Mannschaft geformt, die nie aufgibt, viele Verletzungen weg gesteckt und vor allem in den Derbys gegen die nominell besser besetzten Frankfurter für großartige Momente gesorgt hat. Ich denke, dass die anderen Teams in den Playoffs das Duell gegen den EC vermeiden wollen. Im Colonel-Knight-Stadion herrscht eine besondere Atmosphäre, für den EC ein klarer Vorteil. Ich drücke fest die Daumen und bin guter Hoffnung, dass der EC weiter an seinem positiven Image feilt.«

 


 

EC Bad Nauheim: Landrat Jan Weckler betont die Bedeutung des EC für die gesamte Region

Der Wetterauer Landrat Jan Weckler hält natürlich ebenfalls zu den Roten Teufeln. (Foto: pv)
Der Wetterauer Landrat Jan Weckler hält natürlich ebenfalls zu den Roten Teufeln. (Foto: p...

Jan Weckler (Landrat des Wetteraukreises): Was für eine tolle Erfolgswelle, auf der die Roten Teufel Bad Nauheim in dieser Saison reiten. Ich erinnere mich an das Ende der 80er Jahre, als die Stimmung in einem damals ebenfalls sensationellen Aufstiegskampf ähnlich begeisternd war wie heute und auch das Eisstadion durch die vielen Fans aus allen Nähten platzte. Gleiches erzählen ältere Fans von den früheren VfL-Zeiten. Allein darin zeigt sich die herausragende sowohl historische als auch aktuelle Bedeutung des EC Bad Nauheim für den Wetteraukreis. Der Verein ist prägend für die ganze Region. Bad Nauheim und Eishockey, das gehört einfach zusammen, und der EC ist natürlich zugleich ein Aushängeschild für den Wetteraukreis. In dieser Saison zeigen die Roten Teufel, was wirklich in ihnen steckt, insbesondere bei den Heimspielen. Ich freue mich sehr über Platz sechs und die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs. Gemeinsam mit allen Fans drücke ich jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsche den Roten Teufeln erfolgreiche Playoffs und dass sie einen weiteren Erfolg für den Verein einfahren können.«



EC Bad Nauheim: Jetzt sind die Fans dran
 

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1. FSV Mainz 05
  • Adler Mannheim
  • Bayer Leverkusen
  • Deutsche Eishockey-Liga
  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Fans
  • Jan Weckler
  • Kevin Volland
  • Landräte
  • Play-offs
  • Rote Teufel
  • Vergnügen
  • Wünsche
  • Michael Nickolaus
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.