25. Oktober 2021, 19:49 Uhr

Höchst unterstreicht Auswärtsstärke

25. Oktober 2021, 19:49 Uhr
Avatar_neutral
Von Frank Schneider
Ricardo Richter (SG Nieder-Mockstadt/Stammheim) spitzelt den Ball zu einem Teamkollegen, ehe Marcel Dominik Dienmann (l., VfB Höchst) eingreifen kann. FOTO: NICI MERZ

In der Fußball-Kreisoberliga Büdingen kamen die Zuschauer beim Ranstädter Derby zwischen dem FSV Dauernheim und dem SV Ranstadt voll auf ihre Kosten. Am Ende eines packenden Spiels teilten die Nachbarn mit 3:3 die Punkte. Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim verlor dagegen ihr Heimspiel gegen den VfB Höchst/Nidder mit 0:2. In der Kreisliga A freute sich die SG Ober-Mockstadt über einen wichtigen 4:2-Sieg gegen die Spfr. Oberau II. Ligakonkurrent Nieder-Mockstadt/Stammheim II musste gegen die SG Geiß-Nidda/Steinberg/Glashütten eine 2:3-Niederlage einstecken. In der Gruppenliga Frankfurt Ost ging eine erneut ersatzgeschwächte Truppe der Spfr. Oberau beim Tabellenzweiten Kickers Obertshausen leer aus und unterlag 1:4.

Gruppenliga Frankfurt Ost / Kickers Obertshausen - Spfr. Oberau 4:1 (1:0): Tore: 1:0 Simon Bott (33.), 2:0 Sven Goldammer (50.), 2:1 Stefano Amore (85.), 3:1 Daniel Bacher (90.+3), 4:1 Goldammer (90.+5). - Gelb-Rote Karte: Semir Kurtovic (Oberau/63.).

Kreisoberliga / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim - VfB Höchst/Nidder 0:2 (0:2): Der Gast aus Höchst unterstrich einmal mehr seine Auswärtsstärke und fuhr in Mockstadt bereits den vierten Sieg auf fremdem Platz ein. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es Martin Leist, der die Gäste mit 1:0 in Führung brachte (20.). Höchst war im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und legte nach gut einer halben Stunde nach. Florian Schmidt verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:0-Halbzeitstand (32.). Die Heimelf war nach der Pause besser und hatte auch Torchancen. Sebastian Repp und Marc Richter scheiterten an Gästekeeper Kühle. Der VfB hatte noch Großchancen durch Leist und Winkler, die SG-Keeper Nico Hofmann vereitelte. Trotz einer Leistungssteigerung der Florstädter Spielgemeinschaft war der Sieg der Höchster verdient.

Tore: 0:1 Martin Leist (25.), 0:2 Florian Schmidt (37./FE).

FSV Dauernheim - SV Ranstadt 3:3 (1:0) / Tore: 0:1 Dennis Weber (15.), 1:1 Sebastian Hacker (59.), 1:2 Marlon Laubach (78.), 2:2 und 3:2 Marco Grollmann (82./85.), 3:3 Maciej Wolodczenko (87.).

BW Schotten - FSG Altenstadt 1:1 (0:1) / Tore: 0:1 Engin Akgün (13.), 1:1 Cedric Braun (81.).

Kreisliga A / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II - SG Geiß-Nidda/Steinberg/Glashütten 2:3 (1:0): In der vierten Minute der Nachspielzeit schlug das Leder im Kasten von Torhüter Christian Nagel ein. Robert Behrendt war mit dem 3:2-Endstand der gefeierte Mann aufseiten der Gäste-SG. Das kurioseste Tor erzielte aber die Heimelf, als Daniel Below nach einer Stunde einen Eckball direkt verwandelte. Im Endeffekt war die Heimniederlage aus Florstädter Sicht unglücklich, für die effektiveren Gäste war der Sieg aber nicht unverdient. - Tore: 0:1 Bayram Türk (8.), 1:1 Daniel Below (60.), 1:2 Deniz Türk (71.), 2:2 Sebastian Heinig (75.), 2:3 Robert Behrendt (90.+4).

SG Ober-Mockstadt - Spfr. Oberau II 4:2 (1:1) / Tore: 1:0 Lucas Koch (15.), 2:0 Sebastian Hess (19.), 2:1 Endrit Gjoshi (53.), 3:1 Koch (66.), 3:2 Eigentor (83.), 4:2 Luca Foltes (90.+2). - Rote Karte: Berkant Varol (90.+3/Oberau II).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos