22. Oktober 2021, 22:41 Uhr

Kurt Schneider ernannt zum Ehrenbezirksschützenmeister

22. Oktober 2021, 22:41 Uhr
Avatar_neutral
Von Dieter Pfeiffer
Das Foto zeigt die Ehrung mit (v. l.) Heike Anczak, Ralf Winter, Kurt Schneider Mariele Zobel und Detlef Mörler. FOTO: STP

Anlässlich des Bezirkskönigsschießens in Pohl-Göns holte der Vorstand des Schützenbezirks 28 Wetterau eine schon im September ausgesprochene Ehrung nach. Damals hatte die Bezirksdelegiertenversammlung Kurt Schneider, früher Münzenberg, jetzt Lich, zum Ehrenbezirksschützenmeister ernannt. Dieser war seinerzeit verhindert, zum Versammlungsort in Nieder-Florstadt zu kommen.

Schneider war unter anderem jahrzehntelang Kreis- und Gauschützenmeister. Er meisterte für die heimischen Schützen den Übergang von Schützenkreisen und Gaubezirken in Schützenbezirke, mit dem der Hessische Schützen-Verband eine schlankere Verwaltung landesweit einführte.

In Pohl-Göns übernahm es Detlef Mörler von der SG Butzbach, ein langjähriger Weggefährte von Schneider in Kreis- und Gauvorstand, die Laudatio zu halten und würdigte darin dessen vorbildliches Engagement für den Schießsport.

Mörler übergab dann eine Dankesurkunde an Schneider. Aus der Hand der beiden Bezirksvorstandsmitglieder Mariele Zobel und Heike Anczak bekam Schneider einen Blumenstrauß überreicht.

Abschließend dankte der amtierende Bezirksschützenmeister Ralf Winter für dessen Wirken für den heimischen und hessischen Schießsport.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos