04. Mai 2022, 17:03 Uhr

Guter Monat für Neidel

04. Mai 2022, 17:03 Uhr
Heidrun Neidel

Die im Juni stattfindende Weltmeisterschaft in Finnland hat Heidrun Neidel von der TSG Leihgestern im Blick. Nach ihrer mit Bronze belohnten EM-Teilnahme in Braga (wir berichteten), nimmt nun die Wettkampfsaison für die erfolgreiche Seniorensportlerin Fahrt auf. Am Wochenende kehrte sie von den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt mit einer Silbermedaille zurück. So startete sie im vergangenen Monat beim 17. Vogtlandgehen in Reichenbach/Sachsen im Park der Generationen und musste bei ihrem Wettkampf nicht nur mit ihren Gegnerinnen sondern vor allem gegen Hagelkörner und Regenschauer ankämpfen. Trotz dieser Wetterkapriolen siegte Neidel in der Wettkampfklasse 75 über die Zehn- Kilometerdistanz in 1:22:41 Stunden.

Zwei Wochen später stand die Hessenmeisterschaft an, die einmal mehr gemeinsam mit den Badischen, Süddeutschen sowie Rheinland-Pfalzmeisterschaften in Biberach an der Kinzig im Schwarzwald ausgetragen wurde. Hier war für die Hessische Meisterschaft das 5-Kilometer-Straßen-Gehen ausgeschrieben. Hinter Ursula Klink (Groß Gerau) sicherte sich Neidel Platz zwei mit einer Zeit von 38:50 Minuten. Am letzten Wochenende ging Neidel nun bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt an den Start, die am Waldstadiongelände ausgetragen wurden. Und auch hier musste sich Neidel ihren Groß-Gerauer Konkurrentin Ursula Kling auf der 10-Kilometerstrecke geschlagen geben und holte in 1:19:14 Stunden die Silbermedaille. »Alles in allem war es ein guter Wettkampf, auch wenn wir durch Pfützen, Regen und besonders unter Achtsamkeit unserer Gehrichter gehen mußten. Unter Berücksichtigung der Coronazeit bin ich mit meiner Zeit zufrieden«, zog Neidel im Rückblick auf einen erfolgreichen April Bilanz. Fest im Blick hat sie nun die Teilnahme an der WM in Tampere/Finnland im kommenden Monat, wo sie über 10 und 20 Kilometer an den Start gehen will. Foto: Wißner



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos