28. Juni 2019, 09:30 Uhr

Idris Elba stören Reaktionen auf James-Bond-Gerüchte

Idris Elba ist schon seit langem als neuer James Bond im Gespräch. Immer wieder spielt in den Diskussionen darum auch seine Hautfarbe eine Rolle. Jetzt hat der Schauspieler dazu Stellung genommen.
28. Juni 2019, 09:30 Uhr
Idris Elba und James Bond: Den Schauspieler stört an der Diskussion, dass es fast immer nur um seine Hautfarbe geht. (Foto: Britta Pedersen)

Der britische Schauspieler Idris Elba (46) ist enttäuscht über manche Reaktionen auf Gerüchte, er könne der erste dunkelhäutige James Bond werden.

«Du wirst einfach entmutigt, wenn Leute generell sagen, dass das nicht möglich sei. Nur wegen meiner Hautfarbe», sagte Elba dem US-Magazin «Vanity Fair». «Und wenn ich den Job bekäme und es nicht funktionieren sollte - oder es würde klappen: Wäre es nur wegen meiner Hautfarbe?»

Seit Monaten gibt es immer wieder Spekulationen, Elba könne Nachfolger von Daniel Craig (51) werden, der derzeit für den 25. James-Bond-Streifen vor der Kamera steht. Der Brite nahm die Berichte stets gelassen und nannte sie eine Ehre. «Wenn mich jemand fragen sollte, ob ich James Bond spielen würde, dann würde ich natürlich zusagen. Aber ich würde nicht sagen: 'Ich will der erste schwarze James Bond werden'.»

Der 46-Jährige wurde mit den Serien «The Wire» und «Luther» bekannt und spielte danach in Hollywood-Filmen wie «Mandela - Der lange Weg zur Freiheit» oder «Der dunkle Turm» mit. Im August ist er im Action-Streifen «Fast & Furious: Hobbs & Shaw» zu sehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Daniel Wroughton Craig
  • Elba
  • James Bond
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.