11. Juni 2017, 21:32 Uhr

Unterzuckert? – Sieben Menschen angefahren

11. Juni 2017, 21:32 Uhr

Amsterdam (dpa). Ein Falschparker mit niedrigem Blutzuckerspiegel hat am Samstagabend vor dem Hauptbahnhof von Amsterdam sieben Menschen angefahren und verletzt, zwei von ihnen schwer. Ein Sprecher der Polizei sagte gestern, es gebe keinerlei Hinweise auf einen Terrorakt. Eine Blutuntersuchung des 45 Jahre alten Fahrers habe ergeben, dass dieser einen sehr niedrigen Blutzuckerspiegel gehabt habe. Er habe auch Diabetesmedikamente bei sich gehabt. Möglicherweise sei ihm schlecht geworden. Vier Verletzte befanden sich auch gestern noch im Krankenhaus. Zwei von ihnen wurden in ein künstliches Koma versetzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blutuntersuchungen
  • Koma
  • Krankenhäuser
  • Polizei
  • Terroranschläge
  • Verletzte
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos