12. März 2017, 21:51 Uhr

Wilhelm-Busch-Preis für Comic-Zeichner König

12. März 2017, 21:51 Uhr

Der Comic-Zeichner Ralf König bekommt für sein Lebenswerk den mit 10 000 Euro dotierten Wilhelm-Busch-Preis. Dies berichten die »Schaumburger Nachrichten«, die selbst zu den Stiftern des Preises gehören. Mit der alle zwei Jahre verliehenen Auszeichnung soll der 56-Jährige am 1. November bei einem Festakt in Stadthagen geehrt werden. Seinen Durchbruch erzielte König 1987 mit dem Comic »Der bewegte Mann«, der später von Regisseur Sönke Wortmann verfilmt wurde.

Auf Wilhelm Buschs Spuren wende sich König gegen jegliche Versuche, freies Denken einzuschränken, und betone stattdessen das Streben zur Selbstentfaltung, heißt es dem Bericht zufolge in der Begründung der Jury. Zudem sei König durch seine Comics der wohl wichtigste Chronist und bedeutendste Sympathieträger der Schwulenbewegung in Deutschland.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ralf König
  • Sönke Wortmann
  • Wilhelm Busch
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.