13. Juli 2020, 23:02 Uhr

Wirtschaft läuft Sturm gegen Lieferkettengesetz

13. Juli 2020, 23:02 Uhr

Berlin - Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft stemmen sich gegen ein Lieferkettengesetz, das Sozial- und Umweltverstöße auch bei ausländischen Geschäftspartnern eindämmen soll. Sie äußerten scharfe Kritik an einer Firmenbefragung, auf deren Grundlage die Bundesregierung entscheiden will, ob es verbindliche Vorschriften geben soll.

Bei der Umfrage ging es darum, ob deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsgeschäften freiwillig eine menschenrechtliche Sorgfaltspflicht erfüllen. Die Ergebnisse der Befragung sollen am heutigen Dienstag den beteiligten Ministerien vorgelegt werden. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) wollen ein Lieferkettengesetz umsetzen. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausländer
  • Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • CSU
  • Gerd Müller
  • Geschäftspartner
  • Gesetze
  • Hubertus Heil
  • SPD
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen