16. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Unterstützung für Ostseefischer

16. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Brüssel (dpa). Ostseefischer, die wegen starker Fangeinschränkungen ihr Boote stilllegen, sollen nach dem Willen der EU-Fischereiminister auf finanzielle Unterstützung hoffen können. Auf eine entsprechende Regelung verständigten sich die Minister am Montag in Brüssel. Das Europaparlament müsste den Plänen noch zustimmen, damit sie umgesetzt werden können.

Die EU-Staaten hatten sich im Oktober angesichts stark bedrohter Bestände auf eine Reduzierung des Fischfangs in der westlichen Ostsee nahe der deutschen Küste um 60 beziehungsweise 65 Prozent bei Dorsch und Hering verständigt.

Die EU-Kommission schlug daraufhin vor, dass Staaten in der östlichen Ostsee betroffene Fischer bei der Stilllegung von Fangbooten unterstützen können sollen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Boote
  • Dorsch
  • Europäische Kommission
  • Europäisches Parlament
  • Hering
  • Meeresküsten
  • Minister
  • Pläne
  • Schließungen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.